Schützenverein 1516 Pleystein blickt auf 500-jähriges Gründungsfest
Jubiläum in aller Munde

Mit einem hervorragenden 80. Platz unter 160 Teilnehmern bei der deutschen Meisterschaft im Luftgewehr hat Michael Stahl (links) abgeschnitten. Dazu gratulierten der stellvertretende Gauschützenmeister Anton Hirnet, Sportleiter Christian Stahl und Gerhard Voit (von rechts). Bild: pi
Vermischtes
Pleystein
20.03.2016
164
0

Beim Schützenverein 1516 Pleystein dreht sich derzeit fast alles um das 500-jährige Gründungsjubiläum vom 8. bis 10. Juli. Auch in der Jahreshauptversammlung am Samstag im Schützenheim war das nicht anders, als Michael Kraus, einer der Festleiter, Einblicke in das umfassende Festprogramm gab.

Annelie Stahl hat gemeinsam mit dem gesamten Team im abgelaufenen Vereinsjahr jede Menge auf die Beine gestellt. Die seit einem Jahr amtierende Schützenmeisterin, die an den im August verstorbenen Hermann Voit erinnerte, sprach sowohl von zahlreichen eigenen Aktionen - etwa die Beteiligung am "Multi-Kulti-Abend" und Bürgerfest - als auch von der Teilnahme an Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Stadt.

"Unser Verein hat seit März 2015 eine Homepage. Unser sportlicher Motor und Ideengeber Christian Stahl hat sie kostenlos erstellt, betreut und aktualisiert sie", informierte die Schützenmeisterin. Prächtig angekommen seien das Osterschießen für Kinder und die Trainingszeiten für den Nachwuchs am Samstag ab 10 Uhr.

Bezirksschützentag vor Ort


Im Hinblick auf das Jubiläum freute sich Stahl über Zusagen des Landesschützenmeisters Wolfgang Kink und des Landrats Andreas Meier als Ehrenschirmherren und kündigte als weitere Großaktion den Bezirksschützentag vom 16. bis 17. April in Pleystein an. Sie war überzeugt, das umfangreiche Jahresprogramm gemeinsam bewältigen zu können.

Laut Sportleiter Christian Stahl hat die erste Luftgewehr-Mannschaft die Saison 2014/2015 in der Oberpfalzliga mit dem siebten Platz abgeschlossen und sich den Klassenerhalt gesichert. Mit Rang sechs in der Gauliga galt das auch für die Zweite. Von der Gauliga in die A-Klasse absteigen musste dagegen die Luftpistolen-Mannschaft. Erfolgreich waren die Pleysteiner Schützen bei den Gaumeisterschaften 2015 sowohl in der Mannschaft (Erster) als auch im Einzel mit den Plätzen eins und zwei für Christian Stahl und Michael Stahl. Auch im "Kleinkaliber-Liegend" waren erste Plätze angesagt (Mannschaft sowie Christian Stahl in der Einzelwertung).

"Zum ersten Mal hat eine Pleysteiner Mannschaft in der Disziplin KK-Liegend einen Podiumsplatz erreicht", freute sich der Sportleiter, der selbst Zweiter - sowohl mit der Mannschaft als auch im Einzel - geworden war. Außerdem hob er die Bezirksmeister-Titel von Michael Stahl in der Disziplin "KK 3 x 20" hervor. Christian Stahl wurde Bezirksmeister in der Disziplin "KK 100 m". Zu den weiteren Erfolgen auf Bayernebene kam der 80. Platz von Michael Stahl bei der deutschen Meisterschaft im Luftgewehr.

"Das Jubiläum ist in aller Munde", wusste Rainer Rewitzer. Der Rathauschef sprach von großartigen Erfolgen des Schützenvereins und würdigte auch die Beteiligung an den kirchlichen und städtischen Veranstaltungen. "Macht weiter so", gab er dem gesamten Team mit auf den Weg.

Für den Sportschützengrenzgau Vohenstrauß gratulierte der stellvertretende Gauschützenmeister Anton Hirnet, der feststellte: "Wenn man euch braucht, seid ihr da." Als Fazit zog die Schützenmeisterin: "Unser Verein hat sich sportlich große Anerkennung erkämpft, ob in den Rundenwettkämpfen und in der Oberpfalzliga als auch durch Christian Stahls Einsatz in der Bayernliga." Deshalb war sie der Meinung: "Ihr seid ein Aushängeschild für den Schießsport."

Entlastung vertagtMehr Zeit zum Prüfen der Vereinskasse des Schützenvereins 1516 Pleystein hätte sich Helma Klotz-Schreck gewünscht. Während der weitere Revisor Michael Stahl keine Einwände gegen das von Gerhard Voit vorgetragene Zahlenwerk hatte - "die Zahlen stimmen" -, sträubte sich Klotz-Schreck, diesem zuzustimmen. Also vertagten die Mitglieder vorerst die Entlastung. (pi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.