Schulfest der Zottbachtalschule mit Aktion "Verein macht Schule"
"Dum Tek Tek erobert Schule"

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer?" fragten die Schüler der fünften und sechsten Klassen ausgestattet mit Sonnenbrille und Schwimmreifen.
Vermischtes
Pleystein
18.07.2016
46
0

Beim Schulfest der Zottbachtalschule ist sowieso immer viel los. Richtig bunt wird es aber, wenn auch noch die Vereine mitmischen.

Das Schulfest verband die Zottbachtalschule in diesem Jahr mit dem Programm "Verein macht Schule". Elf Vereine aus der Großgemeinde und aus Vohenstrauß beteiligten sich daran, um mit dem Angebot ihrer Vereinsarbeit das Interesse der Buben und Mädchen zu einem Beitritt zu wecken.

Rektor Heinz Kett begrüßte nach dem Lied "Kikeriki" der Kinder aus den Klassen eins bis vier aus Georgenberg in der Turnhalle die vielen Besucher, darunter die Bürgermeister Rainer Rewitzer, Margit Kirzinger und Johann Maurer als Vertreter des Schulverbandes. Selbstverständlich waren unter den Besuchern viele Eltern, die ihre Sprösslinge bei den Darbietungen sehen wollten. Orientalisch wurde es mit dem Tanz "Dum Tek Tek" der fünften und sechsten Klassen. Bürgermeister Rewitzer wertete die Kombination zwischen Schulfest und dem Programm "Verein macht Schule" als positiv, weil auch nach der Schulzeit Verantwortung für die nächste Generation übernommen werden müsse. Das zeige sich im Angebot der anwesenden Vereine bestens.

Die zweite und dritte Klasse setzte das Programm mit dem Lied "Im Lande Zimbi" fort. Sein letztes Vorspiel als Lehrer gab Max Frischholz mit seiner Flötengruppe. Er geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand. Zum Schluss des Programms fragten die fünften und sechsten Klassen wie einst Rudi Carell "Wann wird's mal wieder richtig Sommer?". Das richtige Outfit und die Schwimmreifen hatten die Kinder jedenfalls schon mitgebracht. OWV-Jugendwart Stefan Weig nannte Ziel des Projekts "Verein macht Schule" den Kindern die Vielfalt der Vereine nahezubringen, wie dies zuletzt im Jahr 2012 geschehen ist. Umgekehrt sei dies die Möglichkeit für die Vereine, neue Mitglieder zu gewinnen.

Auf dem Schulgelände und in mehreren Räumen stellten sich die Vereine vor. Beim Fotoclub durften eigene Bilder geschossen werden, bei den Jägern waren Gehörne von Rehen ausgestellt, zudem auch noch präparierte Tiere. Die Imker hatten einen kleinen Bienenstand mitgebracht, bei den Kleintierzüchtern aus Vohenstrauß herrschte angesichts der kleinen Hasen, die viele Streicheleinheiten vertrugen, natürlich Hochbetrieb.

Die Feuerwehr Pleystein verlegte sich gänzlich aufs Praktische und zerlegte mit ihren hydraulischen Scheren und Spreizern ein Auto. Anschließend rückte die Feuerwehr zu einem Öleinsatz ausrücken, der nicht geplant war. Der Elternbeirat hatte ein Kuchenbuffet aufgebaut. Im Pausenhof herrschte unter den Sonnenschirmen beste Stimmung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.