VdK-Ortsverband Pleystein ehrt Mitglieder
Hineinhorchen

Andreas Feneis (links) ist seit 20 Jahren Mitglied des VdK. Dafür gab es die goldene Ehrennadel . Alfons Hanauer gehört dem Ortsverband seit 50 Jahren. Zur goldenen Ehrennadel erhielt er einen Lorbeerkranz. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
30.11.2016
24
0

Seit 70 Jahren tritt der VdK-Sozialverband für die sozial schwächeren Menschen ein. Dazu tragen vor allem die treuen Mitglieder bei.

Im Ortsverband gibt es laut Vorsitzendem Josef Rewitzer viele langjährige Mitglieder, die ebenfalls einen Teil zu dieser Entwicklung beigesteuert hätten. Mit diesen Worten kündigte er in der Adventsfeier am Sonntagnachmittag im Hotel "Regina" die Ehrungen an.

Goldene Ehrennadeln


Alfons Hanauer erhielt die goldene Ehrennadel des VdK für 50 Jahre Verbandszugehörigkeit. Seit 20 Jahren ist Siegfried Feneis Mitglied. Er bekam ebenfalls die goldene Ehrennadel. Rewitzer sprach sich erneut für Menschlichkeit und Chancengerechtigkeit aus. "Das sind Begriffe, die über dieser Adventsfeier stehen sollen." Der VdK verstehe sich als "Mahner und Warner für soziale Gerechtigkeit", machte der Vorsitzende den Gästen deutlich. Deshalb werde der VdK "den Finger in die Wunde legen" und auf eine gerechte Verteilungspolitik achten.

Bürgermeister Rainer Rewitzer lobte den Ortsverband für seine Bereitschaft, "in den Menschen hineinzuhorchen". Es sei nicht möglich, alles mit Geld zu regeln, sondern vielmehr mit dem gegenseitigen Zuhören. Dafür sei die Adventsfeier mit dem Charakter einer Rückschau, aber dem Blick in das nächste Jahr bestens geeignet, betonte das Stadtoberhaupt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Josef Rewitzer (7)VdK-Ortsverband Pleystein (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.