Vortrag über Schutz vor Einbrechern
Dieben keine Chance geben

Kriminalhauptmeister Dieter Melzner informierte die Mitgliedern der Siedlergemeinschaft über Schutz vor Einbrechern. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
22.11.2016
49
0

Ein gutes Verhältnis zur Nachbarschaft, technische Sicherungen und vor allem die Beachtung von goldenen Verhaltensregeln im eigenen Haus und "drum herum" machen es potenziellen Einbrechern und Dieben schwer. Kriminalhauptmeister Dieter Melzner sprach beim Stammtisch der Siedlergemeinschaft in der Sportgaststätte des TSV ausführlich über den Schutz vor Einbrechern. "Sich gegenseitig zu helfen, aufeinander zu schauen und sich wegen Auffälligkeiten auszutauschen, kann viel Unheil vermeiden", betonte er.

Fenster schließen


Nicht jede als fremd eingestufte Person müsse aber auch etwas Böses im Schilde führen, schränkte der Beamte ein. Wer sich aber in Not sehe, solle mit dem Anruf bei der 110 nicht zögern. Auch die Gartengestaltung thematisierte der Referent. Er empfahl, den Bewuchs mit Sträuchern und Bäumen so zu reduzieren, dass die Einsehbarkeit des Grundstücksteils nicht eingeschränkt wird. Fenster sollten bei Abwesenheit allein schon wegen des Versicherungsschutzes geschlossen sein.

Für die technische Sicherheit am Eigenheim böten sich geprüfte Schlösser und Beschläge an. Neben dem Gebäude muss laut Melzner auch das Grundstück gegen widerrechtliches Betreten geschützt werden. Mülltonnen, Gartenmöbel oder ähnliche Gegenstände sollten so aufbewahrt werden, dass sie nicht als Aufstiegshilfe für einen Einbruch genutzt werden können. Eine Liste von Wertgegenständen erleichtere die Polizeiarbeit.

Fachberater helfen


Haustüren oder Fenster müssten nicht ausgetauscht werden, eine Nachrüstung sei in fast allen Fällen möglich. Bei Alarmgeräten solle ein Qualitätsanspruch erhoben werden, Billigangebote wiesen eine riesige Fehlerquote auf, sagte Melzner. Die Fachberater der Polizei seien bereit jedem Hausbesitzer die Möglichkeiten zum Schutz des Heim aufzuzeigen. Der Siedler-Vorsitzende Herbert Lorenz dankte für den detaillierten Vortrag. (Seite 21)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.