Bau- und Umweltausschuss beschließt Sanierung im Pleysteiner Stadtweiher
Bürger springen in die Bresche

Zweite Bürgermeisterin Andrea Lang verschaffte sich einen Überblick über die notwendigen Arbeiten zur Ufersanierung am Stadtweiher. Die Springbrunnenanlage (im Hintergrund) wird dank des Engagements zweier Bürger für die Kommune kostenneutral repariert. Bild: bey
Wirtschaft
Pleystein
28.08.2015
49
0

Der Wasserspiegel im Pleysteiner Stadtweiher wird seit über einer Woche kontinuierlich abgesenkt. Ein Zeichen dafür, dass die Kommune im Teich und an den Ufern Sanierungsmaßnahmen durchführt. Dabei zeigen sich zwei Bürger großzügig.

Der Bau- und Umweltausschuss hatte das Vorhaben in seiner Sitzung am 21. Juli einstimmig beschlossen. Dazu gehörte unter anderem die Reparatur der Springbrunnenanlage. Für diese Maßnahme einschließlich der Uferbefestigung am Gehweg Kreuzberganlage sind im Haushalt 10 000 Euro eingeplant.

Erhaltung der heimatlichen Schönheiten

Dank des Engagements zweier Bürger, die "an der Erhaltung der heimatlichen Schönheiten interessiertet sind", können die Mittel ausschließlich für die Uferbefestigung verwendet werden. Die Kosten für die Springbrunnenanlage werden von der kleinen Interessengemeinschaft, die noch anonym bleiben will, übernommen.

Zwei Bauabschnitte

Am Mittwochvormittag besichtigte zweite Bürgermeisterin Andrea Lang den Stadtweiher, um sich ein Bild von notwendigen Arbeiten zu machen. Laut dem Beschluss des Bau- und Umweltausschusses werden für die Uferbefestigung auf der Seite der Kreuzberganlage Wasserbausteine verwendet. Es sollen Natursteine, nach Möglichkeit Granitfindlinge sein, die auch eine entsprechende Dauerhaftigkeit der Befestigung garantieren.

Schäden wurden behoben

An der bebauten Seite des Stadtweihers werden die Schäden an der Uferbefestigung mit einem sogenannten "Steinwurf" behoben. Aus haushaltsrechtlichen Gründen wird die Maßnahme in zwei Bauabschnitte aufgeteilt, so dass in diesem Jahr jeweils rund 100 Meter auf beiden Uferseiten saniert werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.