Bezirksliga: Raigering gewinnt in Plößberg mit 1:0
Muck macht's

Lokales
Plößberg
29.09.2014
5
0
Missglückter Einstand für den neuen Trainer des SV Plößberg, Harry Walbert. Geglückter Einstand für den neuen Trainer des SV Raigering, Roland Rittner: Im Kellerduell der Bezirksliga Nord zwischen Plößberg und Raigering setzte es eine 0:1-Heimniederlage. Zudem musste Martin Giering mit Verdacht auf Fußbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Zu Beginn merkte man beiden Teams deutlich an, dass viel auf dem Spiel stand. Zerfahren und nervös agierten beide und Torraumszenen waren Mangelware.

Mitte der ersten Hälfte hatten dann die Gastgeber zwei gute Möglichkeiten, sie scheiterten aber an der massiven Deckung oder am sehr guten Gästekeeper Andreas Appel. Die Gäste hatten offensiv außer einem Distanzschuss von Simon Gräß nicht viel zu bieten. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber, wieder Druck zu machen, agierten aber zu überhastet. Die Gäste erspielten sich in dieser Phase ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld.

Besonders über die rechte Seite sorgte der flinke Tim Wrosch stets für Gefahr. Er bereitete in der 60. Minute auch das entscheidende Tor durch Michael Muck vor.

Die Gastgeber bemühten sich zwar, den Rückstand wettzumachen, aber an der Strafraumgrenze war meist Endstation. Nach einem Eckball hatte Matthias Freundl den Ausgleich auf dem Fuß, doch seinen Schuss parierte der Torwart des SV Raigering glänzend.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.