Edle Rassen und schöne Farben

Mit Pokalen und Geschenken wurden die besten Aussteller der Kreisjungtierschau geehrt (vorne von links): Lisa-Marie Schiener, Laura Flügel und Sophie Zandt. Mit im Bild (hinten von links) Bürgermeister Lothar Müller, Reinald Roderer (Sonderehrenpreis), Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl, Reinhard Wurm (BVE), Ausstellungsleiterin Tina Zeitler, Franz Proksch Pokalgewinner, Vorstand Willibald Schiffl und Kreisvorsitzender Ludwig Grillmeier. Bild: lk
Lokales
Plößberg
01.09.2015
33
0

Widderzwerge, Castor-Rex, Neuseeländer und Schwarzgrannen stellten sich am Sonntag der Jury. Für die schönsten Kaninchen gab es Preise. Allerdings waren bei der Kreisschau nur drei Vereine vertreten.

Der Kleintierzuchtverein von Plößberg und Umgebung war Ausrichter der Kreisjungtierschau für Kaninchen. Bei der Ausstellung waren insgesamt 105 Kaninchen aus 14 Rassen und Farbenschlägen zu sehen. Unter den 16 Ausstellern zeigten allein die zehn Jungzüchtern 60 Tieren. Bei dem Wettbewerb mit dabei waren jedoch nur Züchter der Vereine aus Konnersreuth, Plößberg und Mitterteich.

Lob für Jugendarbeit

Bei der Preisverteilung dankte Vorsitzender Willibald Schiffl allen Züchtern für die Bereitschaft, ihre Tiere auszustellen. Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl lobte die Ausstellung und zeigte sich begeistert von den Rassen- und Farbenschlägen. Besonders würdigte sie die Jugendarbeit mit Heranführung der Kinder an die Züchterarbeit. Gerade die Kinder seien wichtig für die Zukunft des Vereins. Bezirksjugendleiterin Gabrielle Feldmeier gratulierte zur gelungenen Schau. Kreisvorsitzender Ludwig Grillmeier würdigte vor allem das Engagement von Leiterin Tina Zeitler bei der Durchführung der Schau.

Tina Zeitler führte dann die Preis- und Pokalverleihungen durch. Sie erwähnte, dass der meist ausstellende Verein Konnersreuth mit 65 Tieren war. Die Plößberg Jugendgruppe war mit 28 Tieren dabei. Der meist ausstellende Altzüchter war Franz Proksch mit 16 Tieren, bei den Jungzüchtern Nadja Zeitler aus Plößberg mit 11 Tieren.

Ein Landesverbandsehrenpreis (LVE) ging an Mario Proksch (Kleinsilber blau) mit 32/22 Punkten. Jugend-Landesverbandsehrenpreise (JLVE ) konnten Laura Flügel (Kleinsilber Schwarz, 32/22) und Lisa-Marie Schiener (Widderzwerge Schwarz, 32/22) entgegennehmen. Einen Bezirksverbandsehrenpreis (BVE) erhielt Reinhard Wurm (Rote Neuseeländer, 32/21). Kreisverbandsehrenpreise (KVE) bekamen Mario Proksch (Kleinsilber blau, 32/20) und Franz Proksch (Castor-Rex, 32/19). Jugend-Kreisverbandsehrenpreise (JKVE) konnten Sophie Zant (Schwarzgrannen, 32/21) und Nadja Zeitler (Widderzwerge wildgrau, 32/21) entgegennehmen. Sonderehrenpreise erhielten Markus Gründl (Lohkaninchen schwarz, 30/12) und Reinald Roderer (Rote Neuseeländer, 30/13). Einen Pokal erhielt Franz Proksch (Castor-Rex) und Mario Proksch (Kleinsilber blau).

Kreismeister

Als Kreismeister wurden geehrt: Reinhard Wurm (Rote Neuseeländer), Laura Flügel (Kleinsilber Schwarz), Mario Proksch (Kleinsilber blau), Markus Gründl (Lohkaninchen schwarz), Sophie Zandl (Schwarzgrannen weiß), Franz Proksch (Castor-Rex), Lisa-Marie Schiener (Widderzwerge schwarz), Nadja Zeitler (Widderzwerge wildgrau).
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.