Für die Kinder

Lokales
Plößberg
13.06.2015
2
0

Mit der Auflösung des Steinmetzvereins hat es doch etwas Gutes. Das Vereinsvermögen bekommen Kindergarten und Kinderkrippe.

Der Steinmetzverein spendete nach seiner Auflösung das Vereinsvermögen von 900 Euro jeweils zur Hälfte an die Kinderkrippe in Plößberg und zur Hälfte an die Kindertagesstätte in Beidl. Bei einer außerordentlichen Versammlung am 25. April 2015 hatte der Steinmetzverein Plößberg seine Auflösung und hierbei auch die Verwendung des Vereinsvermögens beschlossen. Am Donnerstag erfolgte nun die Spende durch den bisherigen Vorstand Hans Ammer und Kassier Hans Sailer im Beisein von Bürgermeister Lothar Müller.

Das Geld wurde an Krippenleiterin Stephanie Siegert und an die Leiterin der Kindertagesstätte, Silvia Mayer, übergeben. Beide Leiterinnen versicherten, die Spende für notwendige Beschaffungen einzusetzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.