Hofstaat als Superhelden

Lokales
Plößberg
15.01.2015
2
0

Immer mehr Aktive, immer mehr Gruppen und als logische Folge immer mehr Auftritte: Mit einem prall gefüllten Programm sorgte die Faschingsgesellschaft beim Bunten Nachmittag für beste Unterhaltung bei Jung und Alt.

Auch die zweite große Karnevalsveranstaltung nach dem Inthronisationsball war ein voller Erfolg. Rund drei Stunden gehörte am Sonntag das Parkett im voll besetzten Kultursaal den Aktiven der Faschingsgesellschaft, die mit ihrem kompletten Aufgebot aufmarschiert war. Erstmals in dieser Session präsentierten sich auch die vereinseigene "Fosnat-Kapöln" und die Bambinigarde dem Publikum. Die Kleinsten begeisterten mit ihrem "Dschungeltanz" die Besucher.

Im Look der 50er

Nach dem Einmarsch und den Begrüßungsversen der beiden Prinzenpaare führten Präsidentin Tanja Bäumler und "Vize" Uli Wittmann durch das Programm. Kinder-, Jugend- und Prinzengarde zeigten ihre Gardemärsche sowie ihre Schautänze als "Biene Maja" (Kindergarde) und "Cheerleader" (Jugendgarde). Die Mädchen der Prinzengarde traten gemeinsam mit den Jungs vom Hofstaat im Look der 1950er-Jahre auf.

Die Showtanzgruppe war mit dem "Traumschiff" unterwegs und der Hofstaat als "Superhelden". Abgerundet wurden die Darbietungen von den tollen Auftritten der Funkenmariechen Michaela Haubner und Alisha Höfler. In den kurzen Pausen sorgte Alleinunterhalter Manfred Raschke für Stimmung.

Große Gaudi-Party

Am Samstag, 17. Januar, ab 20 Uhr steigt im Kultursaal die Faschings-Gaudi-Party. Dabei wird die Party-Powerband "Radspitz" den Besuchern richtig einheizen. Zudem kommen auf die Plößberger Narren noch einige Auswärtsverpflichtungen zu. Bereits heute, Donnerstag, ist das Prinzenpaartreffen in Windischeschenbach. Am Freitag fährt eine Abordnung zum Jubiläumsabend nach Töpen bei Hof. Zum Abschluss des Wochenendes steht am Sonntag das Jugendgardetreffen in Nabburg auf dem Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.