Jahreshauptversammlung SV Plößberg - Berichte der Sparte Fußball
Nach 15 Jahren Abschied von der Bezirksliga

Lokales
Plößberg
18.07.2015
7
0
15 Jahre spielte der SV ohne Unterbrechung auf Bezirksebene, jetzt geht es zurück in die Kreisliga. "Neben den vielen Langzeitverletzten war das Hauptproblem der geringe Trainingsbesuch, weil viele Spieler beruflich auswärts tätig sind. Dann wird es in der Bezirksliga eben eng", sagte Trainer Harald Walbert bei der Hauptversammlung.

Walbert war nach zehn Spielen für Thomas Schiener gekommen. "Da hatten wir nur vier Punkte und waren schon relativ weit hinten", erklärte der Coach. Er setzte 22 Spieler ein und erwähnte positiv, dass Matthias Freundl mit 17 Treffern der drittbeste Torschütze der Bezirksliga Oberpfalz Nord gewesen sei. Für die Kreisliga-Saison 2015/16 nannte Walbert als Ziel "vorne mitspielen". Von Platz sieben in der A-Klasse Weiden Ost und insgesamt 31 eingesetzten Spielern berichtete Thorsten Haid, der Trainer der 2. Mannschaft. Als Höhepunkt bezeichnete er die Abschlussfahrt nach Österreich. In der neuen Saison laute das Ziel Klassenerhalt.

Für den nicht anwesenden Willi Schmidkonz verlas Haid auch den Bericht der AH-Mannschaft. Von 20 geplanten Spielen seien 14 ausgetragen worden. Als "super" beschrieb Haid den Ausflug ins Nachbarland Tschechien Ende Juni mit dem freundschaftlichen Vergleich gegen Ostrovan Zadni Treban.

Vier Nachwuchsteams

Jugendleiter Rudi Gebert informierte über das Abschneiden der vier eigenständigen Nachwuchsteams sowie der C-Junioren-Spielgemeinschaft mit dem TSV Bärnau. Die A-Junioren erreichten die Aufstiegsrunde und wurden dort Vierter. Die C-Junioren scheiterten in der Qualifikation, belegten aber dann im Frühjahr in der Normalgruppe den ersten Platz. Lob gab es für die F-Junioren, die in der Frühjahrsrunde alle Spiele gewonnen haben.

Schnuppertraining

"Der demografische Wandel macht auch vor dem SV Plößberg nicht halt", sagte Gebert. In der Saison werde bei den C-Junioren die Zusammenarbeit mit dem TSV Bärnau fortgesetzt, neu sind Spielgemeinschaften mit dem SV Schönkirch bei den E- und F-Junioren. Eigenständig spielen die A-, B- und D-Junioren. "Beim Familienfest am 1. August werden wir ein Schnuppertraining abhalten", so der Jugendleiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.