Jubiläumsfest im nächsten Jahr

Lokales
Plößberg
13.04.2015
2
0

Über tolle Erfolge bei den Ausstellungen und Schauen konnte sich der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Plößberg, Willibald Schiffl, freuen. Wenig gut lief da der Punkt Ehrungen bei der Jahresversammlung: Keiner der zu Ehrenden war zu dem Treffen gekommen.

Auf eine Reihe aktiver Mitglieder kann sich der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins, Willibald Schiffl, verlassen. Bei der Jahresversammlung dankte er für die Unterstützung bei der Durchführung der Lokalschau sowohl für Geflügel als auch für Kaninchen. Weiter dankte der Vorsitzende Nadja Zeitler für die Abhaltung der Jugendstunde sowie allen Helfern beim Faschingstanz. In seinem Bericht ging Schiffl unter anderem auf den Informationstag für die Schule oder die Teilnahme am Preisangeln in Schönkirch ein. Der Verein zähle derzeit 174 Mitglieder. In seiner Vorschau verwies der Vorstand auf die Teilnahme am Ferienprogramm, auf die Kreisjungtierschau für Kaninchen am 29. und 30. August sowie auf die Lokalschau für Geflügel und Kaninchen am 21. und 22. November und das Aufstellen des Maibaumes durch die Jugend am 2. Mai. Weiter gab der Vorstand noch bekannt, dass am 6. und 7. Juni der Landesverbandstag in Friedenfels stattfindet. Schiffl verwies auch noch darauf, dass der Verein 2016 sein 50-jähriges Gründungsfest feiern kann, Termin ist der 9. und 10. Juli.

Züchterische Erfolge

2. Bürgermeister Markus Preisinger würdigte die züchterischen Erfolge, die Durchführung verschiedener Schauen und auch das gesellschaftliche Engagement des Kleintierzuchtvereins. Besonders hob Preisinger die Jugendarbeit im Verein heraus und dankte für die Mithilfe beim Ferienprogramm und beim Bürgerfest. In seiner Funktion als Zuchtwart für Geflügel berichtete Willibald Schiffl von einem erfolgreichen Jahr 2014 mit guten Bewertungen. Bei den Erwachsenen wurde Thomas Gühl Deutscher Meister auf der VDT- Schau in Ulm mit Bernhardiner Schecken blau-gehämmert.

Deutsche Jungendmeisterin wurde Magdalena Schiener mit Dresdner braun in Leipzig. "Bei der Kreisschau 2014 in Waldsassen konnten bei Wassergeflügel und bei Hühnern einige 1. und 2. Plätze von den Erwachsenen belegt werden", stellte der Zuchtwart heraus. Auch die Jugend erreichte 1. und 2. Plätze. Als besonders erfolgreich bewertete Schiffl die Lokalschau mit 25 Ausstellern und 439 Tieren.Auch Michael Schiener konnte als Zuchtwart für Kaninchen von erfolgreich beschickten Schauen berichten und würdigte die ausgezeichnete Mitarbeit der Jugend. Weiter verwies er darauf, dass im August dieses Jahres eine Kreisjungtierschau stattfindet. Den Bericht des verhinderten Jugendleiters für Geflügel, Alexander Schiener, verlas Vorstand Willibald Schiffl. Die Jungendgruppe für Kaninchen zählt 28 Mitglieder und betreut 410 Tiere. Weiter fanden monatliche Gruppenstunden statt.

Für die Ringbuchführerin für Geflügel, Andrea Hildebrand, berichtete Udo Hildebrand, dass 1025 Ringe bestellt wurden. Manuela Schiffl, Zuchtbuchführerin für Kaninchen erwähnte, dass im abgelaufenen Jahr 66 Tätowierungen gemacht wurden. Einen geordneten Kassenbericht legte Tina Zeitler vor. Für die Kassenprüfer bestätigte Hans Schiener eine einwandfreie Kassenführung.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.