Kein Tempo-Limit

Lokales
Plößberg
25.07.2015
0
0

Ein Lagerhaus bei Liebenstein ist keine fixe Idee. Zumindest der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet ist auf einem guten Weg.

Bei der Sitzung des Bauausschusses berichtete Lothar Müller, dass für den Bebauungsplan "Gewerbegebiet Liebenstein Lagerhaus" bereits eine Auslegung erfolgt sei. Einwendungen seien dabei keine eingegangen. Vom Ausschuss wurde deshalb die entsprechende Satzung beschlossen.

Vor dem Treffen im Rathaus hatte sich der Ausschuss in der Kindertagesstätte in Beidl umgesehen. Dort geht es um einen Anbau für eine vierte Vormittagsgruppe. Ein Bild machte sich das Gremium auch von der Parkplatzsituation in der Hauptstraße. Das Gremium empfahl dem Eigentümer des Gästehauses "Schwarzer Adler", dass die Besucher andere Parkplätze nutzen sollten.

Zurück im Rathaus gab Bürgermeisters Müller die Reaktion des Landratsamtes zur Geschwindigkeitsbeschränkung an der Staatsstraße bei Wildenau bekannt. Die Beteiligung der Fachbehörden hätte ergeben, dass die vorliegenden Werte eine Beschränkung nicht rechtfertigen. Wegen der Vorfahrtsregelung an der TIR 5 und TIR 7 bei Liebenstein werden neue Schilder aufgestellt.

Schießhütte

Wegen eines Sonnensegels am Kinderbecken beim Großen Weiher soll mit der Badeaufsicht eine Lösung gesucht werden, berichtete der Bürgermeister weiter. Beschlossen wurden verschiedene Asphaltierungsarbeiten in Plößberg, an der Linde in Wildenau, in Beidl und Schönkirch. Die Finanzierung, auch für einen Behindertenparkplatz, ist entsprechend im Haushaltsplan gesichert. Wegen Verbesserungen an den Gehwegen am Plößberger Friedhof war Michael Ebenhöch in der Sitzung anwesend. Er wurde beauftragt entsprechende Kostenangebote zu erarbeiten und dem Gremium vorzulegen.

Weiter soll ein Teilstück der Wasserleitung in der Dreihöfer Straße in Plößberg ausgetauscht werden. Denn Planungsauftrag erhält das Büro Bork aus Falkenberg. Bei den Bauanträgen genehmigte der Ausschuss unter anderem den Neubau einer Schießhütte in der Gemarkung Schönkirch durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Die Planungen, Untersuchungen und Sanierungen des Quellgebietes und des Hochbehälters der Wasserversorgung Plößberg wurden ebenfalls beschlossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.