Neue Haltestelle wird die alte

Lokales
Plößberg
24.09.2014
3
0

Der Ortsteil Schleif wird heller. Der Bauausschuss genehmigte die Erweiterung des bestehenden Beleuchtungssystems um eine Lampe. Für die Sanierung der Entwässerungsanlage steht im Oktober eine Sondersitzung ins Haus.

Vor der Sitzung im Rathaussaal waren die Mitglieder des Bauausschusses zusammen mit Bürgermeister Lothar Müller auf Besichtigungstour unterwegs. Das Gremium schaute sich die aktuelle Situation des Verbindungsweges Schönthan - Leichau und die Straßenbeleuchtung in Schleif, die erweitert werden soll, vor Ort an.

Der Erweiterung der Straßenbeleuchtung in Schleif um eine Lampe auf Höhe der Zufahrt des Anwesens Rudolf Peter stimmte das Gremium zu. Die Maßnahme wird für 2015 im Haushalt eingeplant.

Fünf verschiedene Varianten zum Standort der neuen Schulbushaltestelle standen zur Disposition. Nach längerer Diskussion entschied sich das Gremium für die bisherige Haltestelle. Sie soll in der Funktion optimiert und optisch aufgehübscht werden.

Der Bürgermeister erläuterte den Sachstand zur Sanierung der Entwässerungsanlage. Dabei stünden mehrere Lösungsmöglichkeiten zur Disposition. Wegen der Komplexität des Themas und weiterer Beratungen findet am Montag, 20. Oktober, eine Sondersitzung statt. Dabei informiert ein Fachberater vom Ingenieurbüro Miller aus Nürnberg ausführlich zum Thema.

Eigentlich wollte Johannes Wild die alte Kapelle bei Schönthan abreißen und eine neue bauen. Dem stünde von gemeindlicher Seite her nichts entgegen, wäre da nicht der Denkmalschutz. Die bestehende sanierungsbedürftige Kapelle ist nämlich in der Liste der Denkmäler aufgeführt und darf also nicht abgebrochen werden.

Dem Bauantrag von Dominik und Ilona Schedl in Beidl, zur Umnutzung einer Scheune bei Schönkirch in ein Wohnhaus, wurde zugestimmt.

Bürgermeister Lothar Müller gab die Antragsverfahren für die Bauanträge von Georg Bergler für den Anbau einer Getränkelagerhalle beim Edeka Geschäft in der Tirschenreuther Straße und das von Michael Preisinger, Sandäcker in Schönkirch für den Anbau ans bestehende Wohnhaus, bekannt.

Er führte weiterhin aus, dass wegen der Erweiterungen des Lagerhauses der Raiffeisenbank in Liebenstein ein Bebauungsplan erstellt werden muss.

Marktgemeinderat Jürgen Kraus, regte an, dass im Zuge der Ortsumgehung Plößberg die Abzweigung der Kreisstraße Tir 2 in Richtung Liebenstein durch einen Kreisverkehr angebunden werden sollte.

Als nächsten regulären Sitzungstermin für die Marktgemeinderatssitzung nannte der Bürgermeister Dienstag, 7. Oktober.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.