Nicht nur Kinderaugen leuchten

Lokales
Plößberg
09.12.2014
12
0

Die Plößberger Schulfamilie ist zwar kleiner geworden, aber deswegen nicht weniger aktiv. Beim Nikolauskonzert stimmten die Buben und Mädchen der Grundschule auf die Weihnachtszeit ein. Und das mit bestem Erfolg.

Schon lange vor Beginn war die evangelische Kirche voll besetzt. Nach einem besinnlichen Anfangsstück des Gitarrenduos Sollfrank/Remold führte Ulrike Remold durch das kurzweilige Programm. Jede Klasse hatte mindestens einen Beitrag für das Konzert vorbereitet.

Die 4b eröffnete das Konzert mit dem flotten Lied "Wir machen uns auf die Reise", das aus einem Kindermusical stammt. Die Klasse 1a trug ein Nikolausgedicht vor, während die Klasse 1b die Zuhörer mit dem Lied "Danke, sag ich leise" erfreute.

Die zweite Klasse hatte gleich drei Beiträge eingeübt, nämlich "Das Nikolaus-Abc", einen Tanz auf die Melodie von "Jingle Bells" und das Lied "Singen wir im Schein der Kerzen". Die dritte Klasse bot das Theaterstück "Die drei kleinen Sterne" gekonnt dar.

Die 4a brachte sich mit einem schwungvollen Gesangsstück "Applaus für den Nikolaus" ein. Anschließend spielten die neun Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Blockflöte "Morgen kommt der Weihnachtsmann" und "Heiliger Nikolaus, du braver Mo". Zwischen den Beiträgen der Klassen traten immer wieder Solisten auf. An der Gitarre waren zu hören Julius Weiser mit "Bim Bam", Romy Wittmann mit einer souverän vorgetragenen Pavane, Johanna Kopp mit dem Stück "Eine Kerze leuchtet weit", Tim Kiener mit "Wir sagen euch an den lieben Advent" und Hannah Gmeiner mit "Amazing Grace".

Außerdem hatten sich auch kleine Ensembles zusammengefunden. So spielten Magdalena und Veronika aus der zweiten Klasse auf der Blockflöte "Kling Glöckchen", Sophia Frank und Stefanie Wittmann, unterstützt von Alexander Helgert an der Gitarre, auf der Querflöte "Ihr Kinderlein kommet". Nach dem "Glockenlandler" des Duos Sollfrank/Remold beschloss die Klasse 4b das Konzert mit "So this is X-mas" von John Lennon. Anschließend sangen alle gemeinsam noch das bekannte "Lasst uns froh und munter sein", bevor sich die ganze Kinderschar in den August-Horn-Park begab, wo gleich darauf der Nikolaus mit dem "Weihnachtstruck" vorfuhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.