Plößberger Prunksitzung: Freudenbecher mit zwei Wermutstropfen

Plößberger Prunksitzung: Freudenbecher mit zwei Wermutstropfen (gbj) Gardemärsche, Schautänze mit reichlich Akrobatik, Auftritte von Funkenmariechen und musikalische Einlagen: Die 14. Plößberger Prunksitzung bot alles, was das Herz eines Karnevalsbegeisterten begehrt. In dem fast sechsstündigen Non-Stop-Programm zündeten die Tänzerinnen und Tänzer sowie die Musiker ein Feuerwerk der guten Laune. Zur prächtigen Stimmung im Kultursaal trugen nicht nur die Aktiven der gastgebenden Faschingsgesellschaft bei
Lokales
Plößberg
09.02.2015
1
0
Gardemärsche, Schautänze mit reichlich Akrobatik, Auftritte von Funkenmariechen und musikalische Einlagen: Die 14. Plößberger Prunksitzung bot alles, was das Herz eines Karnevalsbegeisterten begehrt. In dem fast sechsstündigen Non-Stop-Programm zündeten die Tänzerinnen und Tänzer sowie die Musiker ein Feuerwerk der guten Laune. Zur prächtigen Stimmung im Kultursaal trugen nicht nur die Aktiven der gastgebenden Faschingsgesellschaft bei. Riesenapplaus gab es auch für die Auftritte von vier Gastgesellschaften sowie des Frauenbunds und des Plößberger Dreigestirns. Am Ende mischten sich in den Freudenbecher aber auch zwei dicke Wermutstropfen: Für Präsidentin Tanja Bäumler und Vorsitzenden Klaus Löw war es die letzte Prunksitzung in offizieller Funktion. Das Bild zeigt die Traumschiff-Crew aus der Schautanzgruppe. (Ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe) Bild: gbj
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.