Senioren unternehmen Ausflug in die Felsenkeller

Senioren unternehmen Ausflug in die Felsenkeller (lk) Das Katholische Pfarramt Plößberg/Schönkirch hatte am Dienstag einen Seniorennachmittag nach Schwandorf auf die Kreuzbergkirche und in die Felsenkeller organisiert. Die 28 Teilnehmer wurden von Pfarrer Edward Sebastian begleitet. Die erste Station war die Kreuzbergkirche und das Karmeliterkloster auf dem Kreuzberg. Das Kloster ist derzeit mit drei Karmeliterordensmännern aus Kerala (Südindien) besetzt. Den Besuchern erklärte Pater Solomon die Kirche
Lokales
Plößberg
17.10.2014
0
0
Das Katholische Pfarramt Plößberg/Schönkirch hatte am Dienstag einen Seniorennachmittag nach Schwandorf auf die Kreuzbergkirche und in die Felsenkeller organisiert. Die 28 Teilnehmer wurden von Pfarrer Edward Sebastian begleitet. Die erste Station war die Kreuzbergkirche und das Karmeliterkloster auf dem Kreuzberg. Das Kloster ist derzeit mit drei Karmeliterordensmännern aus Kerala (Südindien) besetzt. Den Besuchern erklärte Pater Solomon die Kirche und die einzelnen Figuren und Bilder. In Schwandorf. Am Marktplatz folgte dann die Führung durch die riesigen Felsenkeller. Interessant ist, dass diese Räume einst sowohl als Vorratskeller, als auch als Braukeller dienten. Selbst eingebrochen wurde früher in den Kellern, wobei die Wände durchbrochen werden mussten. Diese Einbruchstellen konnte man auch jetzt noch sehen. Im Anschluss an die Führung erfolgte am Marktplatz eine Einkehr. Im Bild die Teilnehmer an der Fahrt. Bild: lk
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.