Start in die fünfte Jahreszeit

Das riesige Aufgebot der Faschingsgesellschaft Plößberg in der Session 2015: Mit dem Inthronisationsball im Kultursaal beginnt am Samstag das närrische Treiben in der Marktgemeinde. Bild: gbj
Lokales
Plößberg
02.01.2015
76
0

Plößberg helau! In der Faschingshochburg darf sich das närrische Volk auf den ersten Höhepunkt der kurzen Session 2015 freuen. Sie startet diesen Samstag - mit dem Inthronisationsball der Faschingsgesellschaft.

Mit Ausnahme der Bambinigarde marschiert am Samstag um 20 Uhr erstmals in dieser Session das komplette Aufgebot der Plößberger Faschingsgesellschaft in den Kultursaal ein. Als Prinzenpaar fungieren heuer Prinzessin Silvia I. und Prinz Georg I., das Kinderprinzenpaar bilden Prinzessin Annika I. und Prinz Benedikt I.

Die neu eingekleidete Kindergarde, die Jugend- und die Prinzengarde, die Showtanzgruppe und der Hofstaat präsentieren am Samstag zum ersten Mal ihre neuen Tänze. Ein besonderer Höhepunkt dürfte wieder der gemeinsame Auftritt von Prinzengarde und Hofstaat sein. Neben Michaela Haubner wirbelt heuer mit Alisha Höfler ein zweites Funkenmariechen über das Parkett.

Abendkleidung erwünscht

Als Gastgesellschaften haben sich die Faschingsfreunde aus Cham, Neustadt/WN, Tirschenreuth, Vohenstrauß, Wiesau und Windischeschenbach angekündigt. Zu den Klängen des "Original Oberpfälzer Buam Express" werden beim Inthronisationsball auch die Tanzbegeisterten auf ihre Kosten kommen. An der Abendkasse gibt es noch vereinzelt Sitzplatzkarten zu 7 Euro sowie Laufkarten zu 5 Euro. Abendkleidung ist erwünscht, im Saal wird warmes Essen angeboten.

Die Session 2015 ist diesmal kürzer (Aschermittwoch ist bereits am 18. Februar) und der Terminkalender wie immer prall gefüllt. Bereits einen Tag nach dem Inthronisationsball steht das Prinzengardetreffen in Nittenau auf dem Programm. Am 7. Januar folgt der Empfang beim Landrat. Nach den Besuchen bei den Inthro-Bällen in Wiesau (9. Januar) und Windischeschenbach (10. Januar) steigt am Sonntag, 11. Januar, ab 14 Uhr im Kultursaal der bei Jung und Alt beliebte Bunte Nachmittag.

Nach dem Prinzenpaartreffen in Windischeschenbach (15. Januar) und dem Jubiläumsabend in Töpen (16. Januar) folgt am Samstag, 17. Januar, die Faschings-Gaudi-Party im Kultursaal. Am 18. Januar steht das Jugendgardetreffen in Nabburg an. Am darauf folgenden Wochenende sind Besuche im BRK-Altenheim Tirschenreuth, bei der Tursiana Tirschenreuth (beides am 24. Januar) und im BRK-Altenheim Plößberg (25. Januar) geplant.

Feuerwerk der guten Laune

Nach dem Kindergartenfasching (31. Januar) stehen am Sonntag, 1. Februar, zwei Termine im Kalender: der Umzug des Landesverbandes Ostbayern (LVO) in Sulzbach-Rosenberg und der Seniorennachmittag des Landkreises in Kemnath. Ein Feuerwerk der guten Laune erwartet die Besucher am Samstag, 7. Februar, bei der 14. Plößberger Prunksitzung. Tags darauf folgen das Kindergardetreffen in Weiden und der Auftritt beim ARV-Fasching in Parkstein.

Der Endspurt der närrischen Zeit wird am 13. Februar mit dem Hausfasching in Beidl und dem Lumpenball in Neustadt/WN eingeläutet. Am Faschingssamstag, 14. Februar, steigt im Kultursaal der beliebte "Gockerlball". Es folgen die Umzüge in Neustadt/WN (Faschingssonntag) und Wiesau (Rosenmontag) sowie der Besuch beim Rosenmontagsball in Vohenstrauß. Der Gaudiwurm durch die Straßen von Plößberg bildet am Faschingsdienstag den Schlusspunkt, ehe am Aschermittwoch mit der Schlüsselrückgabe im Rathaus endgültig wieder "alles vorbei" ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.