Räte pochen auf Förderung

Politik
Plößberg
07.09.2016
62
0

Für eine Sanierung oder einen Neubau der Kläranlage Plößberg gibt es aktuell keinen Zuschuss. Diese Information von Bürgermeister Lothar Müller nahmen die Markträte nicht kommentarlos hin. Sie wollen an alle Landtagsfraktionen herantreten, um eine Änderung zu erreichen.

Für den Bebauungsplan Gewerbegebiet "Betzenmühle" wird eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgen - sobald der Vorentwurf komplett vorliegt. Informationen gab es in der Sitzung des Marktgemeinderates am Montag auch zur Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße Ödschönlind-Dürnkonreuth-Stein und der Brücke über den Liebensteinspeicher. Da die Planungen noch nicht abgeschlossen sind, konnte noch keine Entscheidung getroffen werden. Seitens der Räte wurde auf einen eventuellen Neubau der Brücke über den Liebensteinspeicher verwiesen und eine Zusammenführung der beiden Maßnahmen angeregt. Aus nichtöffentlicher Sitzung des Marktgemeinderates und des Bauausschusses gab Bürgermeister Lothar Müller bekannt, dass der Antrag der SPD-Fraktion auf Ausweisung einer freien Gewerbefläche ins integrierte Entwicklungskonzept der Marktgemeinde Plößberg aufgenommen wurde.

Kein Raum frei


Der Antrag der Faschingsgesellschaft auf dauerhafte, kostenlose und alleinige Nutzung eines Raumes im Kultursaal-Gebäude wurde abgelehnt, weil kein leerer Raum zur Verfügung stehe und eine kostenlose Nutzung nicht angebracht sei. Zurückgestellt (bis zur Umsetzung des Förderprogramms des Freistaats Bayern) haben die Markträte den Antrag des Fremdenverkehrsvereins auf Einrichtung eines WLAN-Hotspots beim Rathaus oder im August-Horn-Park. Eine Info-Tafel am Rathaus wird mit dem Beschilderungskonzept über die IKOM Stiftland realisiert. Von den Räten wurde auf Mängel an der Lautsprecheranlage im Kultursaal, auf Gelbfärbung des Schulsportplatzgeländes, auf Nachbarschaftshilfen und auf die Fertigstellung der Bauarbeiten in der Dreihöfer Straße in Plößberg hingewiesen. Bürgermeister Lothar Müller nannte als Termin für die nächste Marktratssitzung Dienstag, 11. Oktober.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.