Weniger Kinder am Nachmittag

Politik
Plößberg
10.11.2016
63
0

Seit der Anbau in der Kindertagesstätte fertig ist, gibt es vier Vormittagsgruppen. Das hat Folgen für die Nachfrage am Nachmittag - und für die angebotene Buslinie.

Bei der Sitzung des Marktgemeinderates begrüßte Bürgermeister Lothar Müller auch Fahrdienstleiter Gerhard Schmidkonz vom Busunternehmen Eska. Wie Müller ausführte, ergab sich durch die Erweiterung der Kindertagesstätte in Beidl eine Verschiebung in der Belegung. Die Nachfrage am Nachmittag sei deutlich zurückgegangen und damit auch die Busbeanspruchung. Der Marktgemeinderat beschloss deshalb einstimmig, die Kindergartenbuslinie am späten Nachmittag mangels Nachfrage einzustellen.

Anstelle des bisherigen Busses können die Hort-Kinder den Linienbus nutzen. Die Kinder werden vom Personal der Tagesstätte zum Linienbus gebracht. Das Beförderungsentgelt für den Busverkehr entfällt damit. Die Satzung wurde entsprechend geändert.

Auf Antrag der Eska wurde die Verlegung der Haltestelle Schönkircher Kreuzung an die Haltestelle der Grundschule beschlossen. Die Verlegung der Haltestelle Wildenau Dorfmitte in den Außenbereich stieß auf Zustimmung, allerdings nicht komplett: In den Hauptzeiten in der Frühe und am Mittag sollen die Busse weiterhin in der Dorfmitte halten. Weiter wurde eine Zusatzhaltestelle ab 14 Uhr bei der Ortseinmündung beschlossen.

Wegen der neuen Tore für das Feuerwehrgerätehaus Plößberg hat der Bauhof die Einfahrsockel entfernt, was eine größere lichte Höhe bringt, teilte der Bürgermeister mit. Der Antrag der Feuerwehr Wildenau für ein neues Fahrzeug konnte nicht behandelt werden, da noch einige Punkte zu klären sind.

Der Bürgermeister teilte mit, dass die Marktgemeinde Plößberg eine Stabilisierungshilfe in Höhe von 400 000 Euro erhält. Der offizielle Bewilligungsbescheid wird durch den bayerischen Finanzminister am 28. November in Nürnberg übergeben. Für die Städtebauförderung wurde eine Programmanmeldung für das Jahr 2017 beschlossen.

Die Entscheidung zur Bauleitplanung für das Gewerbegebiet Betzenmühle wurde zurückgestellt, da einige Stellungnahmen noch nicht vorliegen. Dann informiert Bürgermeister Müller, dass wegen der Ortsumgehung von Plößberg nach Information des Staatlichen Bauamtes der Planfeststellungsbeschluss erst im Jahre 2017 erfolgt.

Schließlich teilte der Bürgermeister mit, dass der nächste Kreisjugendtag am 24. Juni 2017 von 12 bis 18.30 Uhr in der Gemeinde stattfinden soll.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.