Auf dem Marterlweg in Waldeck unterwegs
Besinnliche Ge(h)danken

Auf dem Marterlweg in Waldeck unterwegs waren Landvolk und Erwachsenenbildung aus Beidl/Stein. Im Bild die Gruppe mit Pater Joy in der Ägidiuskapelle auf dem Schlossberg in Waldeck. Bild: hfz
Vermischtes
Plößberg
07.05.2016
64
0

Beidl/Stein. Auf dem Waldecker Marterlweg waren Landvolk und Erwachsenenbildung unterwegs. Von "Marterl zu Marterl im Glauben" bewegten sich die Teilnehmer auf der rund fünf Kilometer langen Kurzvariante des Bibelweges. Bei jedem Marterl stand eine Stele mit einer Textstelle, einem spirituellen Impuls, einer kurzweiligen Aufgabe und besinnlichen Ge(h)danken. In Ruhe konnten die Wanderer die schöne Landschaft genießen und sich Gedanken über die eigene Lebensgeschichte machen.

"Lebensruhe" hieß die erste Station beim alten Friedhof. Über das Thema "Geschenk Leben" konnte sich die Gruppe bei der Lettenmühle Gedanken machen. "Im Leben muss man sich manchmal entscheiden, welchen Weg man weiter beschreiten will", hieß es an einer Wegkreuzung mit einem Kreuz, das 1772 errichtet worden war.

Durch ein Guckrohr konnten die Wanderer einen Blick auf den Waldecker Schlossberg bei der vierten Stele werfen. Die fünfte Station erreichten die Familien über einen Hohlweg im Wald. Dieser "Lebenssteig" war ein mystischer Pfad, der früher auch als Kirchsteig hinauf zur Waldecker Kirche genutzt wurde. Ein Flurkreuz erinnerte an zwei gefallene Soldaten im Ersten Weltkrieg. Vorbei an der sechsten Station am Kalvarienberg, der früheren Richtstätte, führte der Weg hinauf zur Ägidiuskapelle in der Burg auf dem Schlossberg.

Sie stand wahrscheinlich seit dem frühen 12. Jahrhundert unweit des Markttores. Franz Horn vom Heimat- und Kulturverein Waldeck vermittelte den Teilnehmern viel Wissen über die Geschichte der Burg und den Ort Waldeck. Erstaunt zeigten sich die Wanderer über das Ausmaß der Burganlage und den herrlichen Blick, der vom Schlossberg aus zu genießen ist. Mit einer gemütlichen Brotzeit im Landgasthof "Zum Hirschen" fand die besinnliche Wanderung rund um Waldeck ihren Abschluss.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.