Bürgerfest bis Weihnachtsfenster

Vermischtes
Plößberg
02.06.2016
4
0

Recht vielfältig sind die Aktivitäten der Vereine in der Marktgemeinde. In diesem Jahr werden sie wieder für ein abwechslungsreiches Ferienprogramm sorgen. Und auch beim Bürgerfest am 16. Juli sind sie dabei.

Preise und Angebote beim Bürgerfest, Ferienprogramm, aber auch die "Weihnachtsfenster" waren Themen bei der Jahresversammlung des Plößberger Vereinskartells im Brauerei-Gasthof Riedl. Bei dem Treffen legte Georg Krapfl auch den Kassenbericht vor. Für die Prüfer bestätigte Alois Freundl eine einwandfrei Arbeit, so dass die Entlastung einhellig erteilt wurde.

Vorsitzender und Bürgermeister Lothar Müller verwies auf Pflanzaktion des Obst- und Gartenbauvereins. Die Mitglieder werden wieder für viele Sommerblumen auf den öffentlichen Flächen sorgen.

Das diesjährige Bürgerfest findet am Samstag, 16. Juli, statt. Hier wirken die einzelnen Vereine entsprechend der erfolgten Festlegung mit. Behindertenbeauftragter Reinhard Schön verwies darauf, dass eine Möglichkeit für Rollstuhlfahrer und Rollatorfahrer geschaffen werden soll, nachdem Bewohner des BRK-Seniorenheimes "Frohnwiesen" auch am Bürgerfest teilnehmen möchten. Entsprechende Vorbereitungen wurden besprochen, damit die Teilnahme möglich ist. Anschließend wurden Angebote und Preise fürs Bürgerfest besprochen und festgelegt.

Sechs Ferienaktionen


Ein weiterer Punkt war das diesjährige Ferienprogramm vom 1. August bis zum 11. September. Es werden, wie auch in den Vorjahren, wieder sechs Veranstaltungen angeboten. In einem Flyer werden die verschiedenen Aktionen des Programms genauer dargestellt. Nach der Fertigstellung des Flyers folgt eine Präsentation. Fest steht bereits das Bürgerkegeln am Mittwoch, 31. August, durch den Gesangverein. Weitere Termine sind am 5. August durch den Imkerverein, vom 8. bis 14. August durch die SPD, am 19. August durch den Kleintierzuchtverein, am 24. August durch den Sportverein und am 6. September durch die Frauen-Union. Zusätzlich bietet die Frauen-Union noch Lesestunden während der gesamten Ferien in der Gemeindebücherei an.

Tina Zeitler verwies auch darauf, dass für Bänke noch Paten gesucht werden und bat um entsprechende Meldungen. Weiter verwies Tina Zeitler auf die Öffnung von Weihnachtsfenstern in der Zeit vom 1. bis 24. Dezember und bat um entsprechende Meldungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.