Doppelschicht mit Zugaben

Funkenmariechen Alisha Höfler und der Beidler OWV-Vorsitzende Martin König begeisterten das Publikum mit ihrem gemeinsamen Auftritt. Bild: gbj
Vermischtes
Plößberg
02.02.2016
92
0

Die Aktiven der Faschingsgesellschaft bewiesen am Wochenende Stehvermögen. Rund zwölf Stunden nach Ende der grandiosen 15. Prunksitzung waren sie schon wieder auf dem Parkett - und machten ihre Sache ausgezeichnet.

Auch die zweite große Karnevalsveranstaltung war ein voller Erfolg. Mit einem prall gefüllten Programm sorgte die Faschingsgesellschaft am Sonntag beim Bunten Nachmittag mit über 100 Aktiven für beste Unterhaltung bei Jung und Alt. Und die Besucher im erneut voll besetzten Kultursaal belohnten die Auftritte der Narrenschar mit tosendem Applaus. Einige mussten sogar Doppelschichten in Form von Zugaben leisten.

Neben Kinder-, Jugend- und Prinzengarde, Hofstaat, Showtanzgruppe sowie den beiden Funkenmariechen Michaela Haubner und Alisha Höfler wirbelten diesmal auch die Kleinsten übers Parkett. Als "Eistüten" sorgten die Mädchen der Bambinigarde mit ihrem Schautanz für Begeisterung beim Publikum. Wie tags zuvor bei der Prunksitzung heizte erneut die vereinseigene "Fosnat-Musi" die Stimmung im Saal an. Und nicht zu vergessen der Beidler OWV-Vorsitzende Martin König, der sich wieder zusammen mit Funkenmariechen Alisha Höfler aufs Parkett wagte. Auch dieses Duo kam um eine Zugabe nicht herum. Abschluss und Höhepunkt der rund dreistündigen Veranstaltung war der gemeinsame Tanz von Prinzengarde und Hofstaat, die zum "venezianischen Maskenball" einluden. Für die musikalische Unterhaltung war wie bei der Prunksitzung Manfred Raschke zuständig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.