Exkursion der KLB in die tschechische Republik
Schöne Holzkanzel

Vermischtes
Plößberg
21.07.2016
10
0

Püchersreuth/Wildenau. Die Ortschaft Stríbro (Mies) sowie das Kloster Kladruby (Kladrau) waren Stationen der KLB-Exkursion nach Tschechien. Am vergangenen Wochenende war die Familiengruppe ins Nachbarland gereist, mit dabei auch KLB-Pfarrer Franz Winklmann, der seit seiner Zeit als Vohenstraußer Pfarrer gute Beziehungen zu tschechischen Pfarreien pflegt. Bei der Besichtigung der Pfarrkirche in Stríbro erfuhren die Besucher auch einiges über die Probleme der Katholiken in Tschechien. Im Kloster Kladrau beeindruckte die lange, helle Kirche mit der schönen Holzkanzel. Weitere Station war Pilsen, die Kulturhauptstadt Europas 2015.

Nach dem Stadtrundgang gestaltete Pfarrer Winklmann in einem "Meditationsgarten" in einer Kleingartenanlage am Ortsrand von Pilsen einen Gottesdienst zum Thema "Versöhnung". Michael Raab spielte für die Oberpfälzer die Orgel, KLB-Mitglieder beteiligten sich als Lektoren.
Weitere Beiträge zu den Themen: KLB Wildenau (1)Exkursion nach Tschechien (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.