Faschingszug in Plößberg
Spaß im Regen

Die Zuschauer entlang der Strecke hatten ihren Spaß.
Vermischtes
Plößberg
09.02.2016
767
0

Bei Sonnenschein kann jeder feiern. Dass es auch anders geht, bewiesen die Plößberger beim Gaudiwurm am Faschingsdienstag.

(gbj) Wegen des Schmuddelwetters mussten die Plößberger Narren improvisieren, die gute Laune ließen sie sich aber nicht verderben. Der traditionelle Gaudiwurm wurde verkürzt, die Stimmung auf den Straßen war dennoch ausgezeichnet. "Ich war überrascht, dass so viele Zuschauer da waren. Ich dachte schon, heute kommt niemand", sagte Präsident Uli Wittmann nach dem Umzug im Kultursaal, wo einige Gruppen der Faschingsgesellschaft zum letzten Mal in dieser kurzen Session ihre Tänze präsentierten.

Zuvor hatte Wittmann als ein Teil des Plößberger Dreigestirns den Zug angeführt. Für die Stimmung auf den Straßen war die "Fosnat-Kapöln" zuständig, die den Besuchern kräftig einheizte. Zahlreiche Fußgruppen, die größte stellte die Regenbogen-Kindertagesstätte, sorgten für ein farbenprächtiges Bild. Mit dabei waren auch die befreundeten Gesellschaften auf Neustadt/WN und Wiesau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.