Jahresversammlung der Feuerwehr
Dank für stete Bereitschaft

Willi Horn und Karlheinz Kinle wurden zu Brandmeistern ernannt (von links): Bürgermeister Lothar Müller, Willi Horn, Karlheinz Kinle und 2. Kommandanten Diemo Mucke. Bild: lk
Vermischtes
Plößberg
09.01.2016
59
0

"Zurücklehnen" können sich die Mitglieder der Feuerwehr eher selten. Immer wieder rücken sie zu Einsätzen aus, helfen nach Unfällen oder kämpfen gegen Feuer. Schrillt keine "Alarmglocke", dann wird geübt oder das Gerätehaus auf Vordermann gebracht.

Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr berichtete Vorsitzender Hans Schiener über die Einsätze bei Festen und Veranstaltungen. So sei man unter anderem beim Bürgerfest oder dem Maibaumaufstellen vertreten gewesen. Aktuell verzeichnete Schiener 335 Mitglieder beim Feuerwehrverein. Der Vorsitzende dankte in seinem Bericht den beiden Kommandanten sowie den Aktiven für die stete Bereitschaft.

Einen umfangreichen Bericht trug 2. Kommandant Diemo Mucke für den verhinderten Kommandanten Christian Zölch vor. Im abgelaufenen Jahr fanden laut Mucke 68 Einsätze statt, die sich auf Brandeinsätze, Verkehrsunfälle, BMA-Alarme, Ölspuren beseitigen, technische Hilfeleistungen und Verkehrssicherungen bei Veranstaltungen verteilten. Der 2. Kommandant gab die Mannschaftsstärke mit 61 Personen an, inklusive der Jugendgruppe.

Für 2016 seien elf Gesamtwehrübungen und Unterrichtsabende sowie Atemschutzübungen, Löschmeisterprüfungen und Lehrgänge geplant. Weiter stehe die Renovierung des Feuerwehrgerätehauses an. Der 2. Kommandant Diemo Mucke dankte der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.

Jugendwart Alexander Hösl berichtete, dass es beim Feuerwehrnachwuchs drei Neuzugängen und einen Austritt zu verbuchen gab. Aktuell gehören der Jugendgruppe fünf Mädchen und elf Buben an. Die Jugendfeuerwehr hätte auch tatkräftig beim Auf- und Abbau des Starkbierfestes mitgeholfen. Zu den Aktivitäten gehörte neben den Übungen auch wieder die 24-Stunden-Schicht.

Beförderungen


Anschließend nahmen Vorstand Hans Schiener und 2. Kommandant Diemo Mucke Beförderungen vor. Zum Feuerwehrmann wurden Andreas Reichl und Fabian Klinnert befördert, zum Hauptfeuerwehrmann Franz Reichl, zum Oberlöschmeister Martin Beer, zum Hauptlöschmeister Reinhold Heß, Gerhard Hösl und Georg Lukas sowie zum Brandmeister Willi Horn und Karlheinz Kinle. Für 40 Jahre Dienstzeit wurden Ralf Dittmann und Gerhard Hösl geehrt.

Zur Jahreshauptversammlung waren auch Vertreter der Feuerwehr Tachov gekommen. Sie überbrachten die besten Grüße und luden zu ihrer Generalversammlung am Samstag, 23. Januar, ein. Bürgermeister Lothar Müller würdigte die 68 Einsätze und die stete Bereitschaft der Einsatzkräfte. Weiter lobte er die Arbeit im Jugendbereich und die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Schönkirch. Der Bürgermeister dankte allen für den Dienst am Nächsten.

Starkbierfest


Als Ausblick gab Vorstand Hans Schiener noch bekannt, dass wieder ein Starkbierfest stattfindet. Mitgeholfen werde auch beim Aufstellen des Maibaumes und beim Bürgerfest. An Festbesuchen stehen das 60-jährige Jubiläum der KLJB Beidl und das 125-jährige Bestehen der Feuerwehr Konnersreuth an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.