Jahresversammlung der Feuerwehr Liebenstein
Klärungsbedarf bei Feuerwehrauto

Treue Mitglieder der Feuerwehr wurden bei der Jahresversammlung geehrt. Im Bild (hinten von links): Bürgermeister Lothar Müller, Josef Schreiber, Albert Schmidt, Hans Fiedler, Albert Kutzer, Norbert Häring, Wilhelm Ziegler, Bernhard Schön, Siegfried Nurtsch, Karl Beer, Richard Fiedler, Rudi Ocks, Manfred Ulrich, Kommandant Günther Zölch und Vorstand Johannes Ziegler sowie (vorne von links) August Zölch, Franz Mayer, Ambros Höfler, Gregor Ziegler, Gregor Zölch. Bild: hfz
Vermischtes
Plößberg
03.03.2016
129
0

Ein ruhiges Jahr sieht anders aus. Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr sogar zu einem Großbrand ausrücken.

Liebenstein. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Liebenstein am vergangenen Sonntag berichtete 1. Kommandant Günther Zölch ausführlich über die 27 absolvierten Einsätze.

Neben mehreren Alarmen von Brandmeldeanlagen musste auch zu einem Großbrand ausgerückt werden. Weitere Einsätze waren Verkehrs- und Arbeitsunfälle. Des Weiteren wurden in der aktiven Wehr mehrere Übungen durchgeführt und eine Leistungsprüfung abgelegt. "15 Feuerwehranwärter legten ihre erste Leistungsprüfung mit Erfolg ab und nahmen am Jugendwissenstest in Bärnau teil", schilderte Zölch. Als weiteres Highlight erinnerte der Kommandant an die 24-Stunden Schicht, die von der Feuerwehr Plößberg für die ganze Gemeinde organisiert wurde. Dabei seien verschiedene Einsatzszenarien geübt worden.

Vorstand Johannes Ziegler bedankte sich bei der Wehr und besonders bei Willi Schreiber, der nach 45 Jahren seinen aktiven Dienst als Maschinist beendet. Er sorgte dafür, dass das mittlerweile über 30 Jahre alte Feuerwehrauto immer einsatzbereit war. Bürgermeister Lothar Müller bedankte sich bei der Wehr für die geleistete Arbeit. Über das beantragte neue Feuerwehrauto gab er bekannt, dass es noch Klärungsbedarf bezüglich Finanzierung und Fahrzeugtyp gäbe.

Treue Mitglieder


Im Anschluss fand die Ehrung von 26 langjährigen Mitgliedern statt. Bürgermeister Lothar Müller und Johannes Ziegler überreichten die Urkunden für 40, 45 und 50-jährige Vereinszugehörigkeit in der Feuerwehr. Geehrt wurden für 40-jährige Mitgliedschaft: Bernhard Bäuml, Hans Bäuml, Herbert Bäuml, Franz Anton, Albert Kutzer, Albert Schmidt, Bernhard Schön, Manfred Ulrich, Gregor Wurm. Für 45-jährige Mitgliedschaft: Hans Fiedler, Norbert Häring, Willibald Häring, Gerhard Neubauer, Siegfried Nurtsch, Rudi Ocks, Ludwig Ziegler, Wilhelm Ziegler.

Für 50-jährige Mitgliedschaft: Karl Beer, Richard Fiedler, Ambros Höfler, Franz Mayer, Josef Schreiber, Gregor Ziegler, August Zölch, Gregor Zölch, Rudolf Zölch. 1.Vorstand Johannes Ziegler bedankte sich für die langjährige Treue zum Verein.

Zum Schluss gab Ziegler noch einige Termine für dieses Jahr bekannt: Teilnahme an Festzügen, ein Gartenfest der Wehr zu Fronleichnam und ein Erste-Hilfe-Kurs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.