Königsproklamation in Plößberg
Mit Zielwasser auf den Thron

Die Könige mit Bürgermeister, den Preisträgern und dem 1. Schützenmeister (von links): Bürgermeister Lothar Müller, alter und neuer Schützenkönig in der Schützenklasse Udo Hildebrand (auch Zweiter beim Preisschießen), Helmut Kraus (Dritter beim Preisschießen), neue Königin in der Damenklasse Vera Röckl, Gerlinde Bauer (Siegerin beim Preisschießen), Vorjahreskönigin Ruth Gerl und Gerald Röckl (Vierter beim Preisschießen). Bild: lk
Vermischtes
Plößberg
15.03.2016
43
0

Udo Hildebrand bleibt bei den Schützen weiter auf dem Thron. Beim Königsschießen hat er erneut das beste Ergebnis erzielt. Bei den Damen ging der Titel an Vera Röckl.

Im Schützenhaus des Schützenvereins Wildenau führte die Schützengesellschaft Plößberg 1920 an drei Tagen ihr diesjähriges Königsschießen durch. Im Gasthof Bayerischer Hof folgte am Samstag die Auszeichnung der besten Teilnehmer.

Bei der Königsproklamation berichtete 1. Schützenmeister Herbert Walter, dass 24 Schützen am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen haben. Weiter dankte er den Altkönigen Ruth Gerl und Udo Hildebrand für die gute Vertretung der Schützengesellschaft bei Veranstaltungen.

Anschließend nahm Herbert Walter die Königsproklamation vor. Bei der Jugend wurde heuer der Titel nicht ausgeschossen. In der Damenklasse siegte Vera Röckl vor Ruth Gerl und Gerlinde Bauer. Bei den Herren in der Schützen- und Seniorenklasse blieb der Titel bei Udo Hildebrand. Die Nächstplatzierten waren Heinz Rau und Horst Bauer. In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Lothar Müller die Fortführung der alten Tradition der Königsschießens und des Schießsports. 1. Schützenmeister Herbert Walter gab dann noch das Ergebnis des Preisschießens bekannt. Auf den ersten vier Plätzen landeten Gerlinde Bauer, Udo Hildebrand, Helmut Kraus und Gerald Röckl. Sie erhielten jeweils einen Gutschein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.