Lothar Müller ist ein Fünfziger
Sportlichster Bürgermeister

Der Gemeinschaftschor Plößberg - Wondreb umrahmte die Feier musikalisch. Bild: lk
Vermischtes
Plößberg
17.07.2016
58
0

Lothar Müller ist nicht nur in seinem Bürgermeisteramt ehrgeizig. Auch im Sport, genauer gesagt auf dem Fahrrad, ist er einer, dem so schnell nicht die Puste ausgeht. Am Freitag feierte er seinen 50 . Geburtstag.

Im Kultursaal ging das Spektakel mit Verwandten und Ehrengästen aus Politik und Vereinen über die Bühne. Organisiert hatte die Feier zweiter Bürgermeister Markus Preisinger.

Gratulationscour


Zum Auftakt erfreuten die Kinder der Kindertagesstätte Beidl das Geburtstagskind mit Liedern, bevor die große Gratulationscour begann. Unter vielen anderen gratulierten Ehefrau Manuela, die Töchter Natascha und Annika die Eltern Olga und Robert, die Geschwister mit Familien, Schwiegermutter und Schwiegeropa, Pfarrer Edward Sebastian, Landrat Wolfgang Lippert, sein Stellvertreter, Dr. Alfred Scheidler und zahlreiche Bürgermeisterkollegen

Aus Polen und Tschechien


Außerdem Vertreter aus dem Bezirkstag, Vertreter aus dem ehemaligen und aktuellen Marktgemeinderat, Vertreter aus dem Kreistag, die Mitarbeiter der Gemeinde, die ehemaligen Kollegen der Sparkasse, Vertreter der Schule und von den Partnergemeinden in Tschechien und Polen sowie Vereins- und Firmenvertreter. Der Gemeinschaftschor Plößberg - Wondreb umrahmte die Feier musikalisch.

Bezogen auf seine ausgiebigen Radreisen und- touren titulierte Landrat Wolfgang Lippert den Jubilar als sportlichsten Bürgermeister der Oberpfalz. Lobend erwähnte der Sprecher das Engagement Müllers für die Gemeinde, die Pflege der Partnerschaften, die Zusammenarbeiten mit anderen Kommunen und seine Arbeit im Kreistag. Als Dankeschön überreichte er das neue Landkreisbuch.

Für das Vereinskartell gratulierte Toni Müller zum Geburtstag und überreichte ein Geschenk, das er als Anteil für ein neues Fahrrad verstanden wissen wollte. Für die Kreistagsfraktion und die Partei gratulierte Kreisrat und Bürgermeister Toni Dutz aus Wiesau. Dutz übermittelte auch die Grüße von Tobias Reis und trug eine Gedicht "50 Jahre" vor. Er überreichte dem Geburtstagskind, das seit 1999 Kreisschatzmeister der CSU ist, drei Bücher und eine Flasche Wein.

Bürgermeisterkollegen


Für die Bürgermeisterkollegen im Landkreis gratulierte der Falkenberger Kollege Herbert Bauer. Er stellte vor allem die Fußballerfolge bei den Meisterschaften heraus. Für die "IKom Stiftland" überbrachte der Neualbenreuther Bürgermeister Klaus Meyer die besten Wünsche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.