Mit Musik und Spenden

Der Vorstand des Kleintierzuchtvereins Floss hatte für Udo Hildebrand ein Präsent dabei.
Vermischtes
Plößberg
13.07.2016
34
0

Ein halbes Jahrhundert gibt es den Kleintierzuchtverein Plößberg. Ein Jubiläum, das mit Musik und Weckruf begangen wurde. Freuen dürfen sich aber auch die Schüler und Kindergartenkinder. Sie beschenkte der Jubilar mit Spenden.

Bereits im Mai hatte der Kleintierzuchtverein Plößberg mit den Veranstaltungen zum Jubiläum begonnen. So fanden bereits ein Ehrengottesdienst und der Festkommers statt. Am vergangenen Wochenende folgte die gesellige Feier. Dazu konnte Vorstand Udo Hildebrand am Samstag auch Schirmherr Bürgermeister Lothar Müller, Ehrenvorstand Willi Schiener und natürlich die Festdamen begrüßen.

Weckruf am Sonntag


Der Schirmherr bezeichnete den Kleintierzuchtverein als Institution die viele Aktivitäten vorweisen könne. "Die Tiere, die gezüchtet werden, geben uns auch etwas zurück", betonte Müller. Für Unterhaltung sorgten am Samstagabend die Südwind-Buam. Der Festsonntag wurde mit einem Weckruf um 7 Uhr begonnen. Es folgte ein Frühschoppen mit Weißwurstessen sowie um 11 Uhr die Preisverleihung des Malwettbewerbs. Danach teilte Vorstand Udo Hildebrand mit, dass keine Präsente vergeben, sondern Spenden für die Grundschule und die Kindertagesstätte getätigt werden. Hildebrand übergab jeweils einen Scheck über 150 Euro an die Leiterin der Grundschule, Irmgard Wittmann, und die Leiterin der Kindertagesstätte, Silvia Mayer. Am Nachmittag beteiligten sich über 30 Vereine am Umzug zum Festplatz an der Waldstraße. Dort sorgte dann die Stadtkapelle Neustadt/WN für Unterhaltung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.