Nadeln und Auszeichnungen

Die Gewinner der Schießauszeichnungen und die Pokalgewinner (vorne von links): Bernhard Schwägerl, Petra Freundl, Brigitta Schiener, Ingrid Dietl und Michael Zölch sowie (hinten von links) Bezirksvorsitzender Josef Hartinger, Wilhelm Schiener, BKV-Präsident Hans Schiener, Bürgermeister Lothar Müller, Robert Üblacker, Hans-Dieter Dietl und Vorstand Alois Freundl. Bild: lk
Vermischtes
Plößberg
31.10.2016
20
0

Die Krieger- und Reservistenkameradschaft kann beachtliche Ergebnisse vorweisen. Auch beim Landesschießen gab es 1. Plätze.

Beim Kameradschaftsabend der Krieger- und Reservistenkameradschaft konnten die Geburtstagsjubilare Präsente und Glückwünsche entgegennehmen. Der Verein verzichtet auf die Besuche an den Geburtstagen und gratuliert dafür beim Kameradschaftsabend. Die Jubilare: Vorsitzender Alois Freundl und Robert Hecht (60 Jahre), Robert Sladky (65 Jahre) und Hans Wiesender (75 Jahre).

Für den verhinderten Schießwart Thorsten Schiener nahm sein Stellvertreter Hans-Dieter Dietl die Pokalverleihung vor. Eingangs informierte Dietl über acht Übungsschießen sowie über die Teilnahmen am Kreis-, Bezirks- und Landesschießen. Bei den Übungsschießen wurden die besten Ergebnisse von Hans-Dieter Dietl (Luftgewehr sitzend, 296 Ringe) und Thorsten Schiener (Luftpistole, 262 Ringe) erreicht. Beim Kreisschießen in Thumsenreuth erreichten die Damen- und Herrenmannschaft mit dem Luftgewehr jeweils einen 1. Platz, in der Einzelwertung kamen sieben Siege hinzu. Mit der Luftpistole gelangen in der Einzel- sowie in der Mannschaftwertung jeweils zwei 1. Plätze. Beim Bezirksschießen wurden mit dem Luftgewehr in der Einzelwertung vier 1. Plätze und mit der Luftpistole zwei 1 Plätze erzielt.

Ergebnisse


Am Landesschießen am 24. September beteiligten sich zehn Schützen. Die Einzelergebnisse in der Disziplin Luftgewehr: viermal Platz 1, einmal Platz 2, zweimal Platz 3, einmal Platz 6, einmal Platz 7 und einmal Platz 10 erreicht. Luftpistole: dreimal Platz 1 und einmal Platz 2. Mannschaftswertung: einmal Platz 1. Beim Pokalschießen gewann Altbürgermeister Roland Pfefferlein den Pokal der Ehrengäste (90 Ringe). Die weiteren Sieger: Ingrid Dietl (Damen-Serie, 135 Ringe), Hans-Dieter Dietl (Herren-Serie, 269 Ringe), Petra Freundl (Glückspokal, 74 Punkte), Beate Schiener (Meisterpokal, 26 Ringe), Wilhelm Schiener (Wanderpokal, 47 Ringe), Robert Üblacker (Hermann-Hopf-Pokal), Thorsten Schiener (Pistolen-Pokal, 85 Ringe). Es folgte die Verleihung der Schießauszeichnungen. Die kleine Schießleistungsnadel in Gold ging an Beate Schiener. Das Schießleistungsabzeichen in Bronze erhielt Petra Freundl. Das Sportschützenabzeichen in Silber bekamen Hans Schiener, Brigitta Schiener und Alois Freundl. Die Große Schießleistungsnadel in Silber erhielten Heinz Rau und Hans-Dieter Dietl.

Bürgermeister Lothar Müller dankte in seinem Grußwort für die Pflege der Tradition sowie die Teilnahme am öffentlichen Leben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.