Opa und Enkel bei der Familienwanderung gemeinsam unterwegs

Vermischtes
Plößberg
15.09.2016
18
0

Wildenau. Ein großartiger Erfolg war am Sonntag die 24. Familienwanderung der Siedlergemeinschaft. Ein ganz wichtiger Aspekt der Wanderung ist das generationsübergreifende Miteinander, vom Enkel bis zum Opa. Üblacker Robert konnte am Sonntag 58 Teilnehmer am Raiffeisenplatz in Wildenau begrüßen. Die Wanderstrecke umfasste 11 Kilometer und führte von der Ortsmitte über die Marienkapelle bis zur Haferners Hütte. Weiter ging es, vorbei an der alten Schmiede Waffenhammer, zum landwirtschaftlichen Anwesen Auerberg bis hin zum Rastplatz nahe Graders Weiher. Dort erwartete die Wandergruppe bei strahlendem Sonnenschein eine Verpflegungsstation mit erfrischenden Getränken. Nach kurzer Rast führte der Weg nach Botzersreuth und weiter nach Rotzendorf mit Einkehr im Landgut Federkiel zum gemeinsamen Mittagessen. Gestärkt und ausgeruht traten die Wanderer den Rückweg nach Wildenau über dem Plattenweg nach Wildenau an.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.