Pater Gabriel vom Heiligtum "Frau aller Völker" hält nach Gottesdiensten Vortrag
Mit Prediger aus Amsterdam

Vermischtes
Plößberg
25.02.2016
53
0

"Die Frau aller Völker" wird die Gottesmutter in Privatoffenbarungen genannt, die zwischen 1945 und 1959 in Amsterdam stattgefunden haben sollen. Nun hatte die katholische Pfarrgemeinde Besuch von Pater Gabriel Heinzelmann. Der Rektor aus dem Heiligtum "Frau aller Völker" war beim Vorabendgottesdienst am Samstag und beim Gottesdienst am Sonntag als Mitzelebrant dabei. Er hielt danach Vorträge über die Berufung Gottes von Maria zur "Frau aller Völker". Heinzelmann gehört dem Orden "Worte Jesu des göttlichen Hohepriesters" an und wirkt als Rektor im Heiligtum der Gemeinschaft in Amsterdam. Der Orden ist noch nicht lange durch Rom anerkannt. Der Gottesdienst wurde gesanglich vom Jugendchor mitgestaltet. Das Evangelium bezog sich auf die Verklärung Jesu auf dem Berg Tabor. In seiner Predigt ging Pater Gabriel auf dieses Wunder ein. Sein anschließender Vortrag beinhaltete viele Zitate, etwa von Papst Benedikt: "Wer glaubt, dass die Mission Fatimas beendet sei, der irrt." Der Pater betonte, dass Gott die Macht des Bösen besiege und Maria der Weg zu Jesus sei. Er schloss mit den Worten: "Beten ist eins: Macht!"

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.