Silber für die Marktgemeinde für Bayern

Den 2. Platz belegte Plößberg beim Bundeswettbewerb "Wohneigentum - heute für morgen". Im Bild (von links): Jury-Vorsitzender Dr. Wolfgang Preibisch, Ministerialdirigent a.D., VWE-Präsident Hans Rauch, Ramona und Reinald Roderer, Plößberg, Toni und Elli Müller, Vorsitzende der SG Plößberg, Staatssekretär Florian Pronold. Bild: Verband Wohneigentum
Vermischtes
Plößberg
04.10.2016
81
0

Beispiele für das "Wohnen der Zukunft" sollte der Bundeswettbewerb bringen. Und die finden sich besonders in Plößberg.

Berlin/Plößberg. Mit einem zweiten Platz - quasi einer Silbermedaille - kamen die 1.Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Plößberg, Elli Müller, und ihre Begleiter am ersten Oktober-Wochenende von Berlin nach Hause zurück. Sie hatten den Landesverband Bayern würdig beim Bundeswettbewerb "Wohneigentum - heute für morgen" vertreten.

Faktoren wie Ökologie, Nachhaltigkeit und soziales Engagement waren im Sommer von der Jury in Plößberg unter die Lupe genommen worden und die Mitglieder vor Ort hatten offenbar einen mehr als guten Eindruck hinterlassen. In einer ersten Reaktion zeigte sich Vorsitzende Elli Müller sehr erfreut über diesen zweiten Platz. "Wir sind stolz, unsere Arbeit hat sich gelohnt", so die Vorsitzende. Zu den ersten Gratulanten gehörte Florian Pronold, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Er überreichte am Freitag, die Preise in der Bundeshauptstadt. 15 Eigenheim-Gemeinschaften - aus städtischen Quartieren und dem ländlichen Raum - hatten deutschlandweit den Juroren alltagstaugliche Modelle nachhaltigen und sozialen Wohnens präsentiert. Ziel des bundesweiten Wettbewerbs "Wohneigentum - heute für morgen" ist es, Hausbesitzern praxisnahe Beispiele für das Wohnen der Zukunft anzubieten und Anregungen für das gemeinschaftliche Leben in der Stadt und auf dem Land zu geben, damit beides attraktiv für Bewohner aller Altersgruppen bleibt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.