Vulkanerlebnis in Parkstein

Vermischtes
Plößberg
20.06.2016
40
0

Beidl/Stein. Weit ragt er aus dem Weidener Becken heraus, der Basaltkegel Parkstein, dem das Katholische Landvolk einen Besuch abstattete. Am Fuße des erloschenen Vulkans erfuhren die Teilnehmer von Geoparkrangerin Barbara Reichl zunächst Interessantes über die Entstehung des Vulkans und über die Geschichte von Parkstein. Danach ging es über den Geopfad, auf dem die unterschiedlichen Gesteinsarten der Region vom Granit über Sandstein, Kalkstein bis Basalt gezeigt werden, hinauf zum Burghof und dem Bergkirchlein St. Marien. Von dort genossen die zahlreichen Familien eine grandiose Aussicht in den umgebenden Oberpfälzer Wald. In drei Felsenkellern zeugen riesige Gesteinsbrocken von den mehrfachen Ausbrüchen des Vulkans vor 23 Millionen JahrenGruppe das Vulkanmuseum, das in die spannende Geschichte der Entstehung des Basaltkegels, in die Ortsgeschichte und in das heutige Leben in Parkstein entführt. Den Höhepunkt des Besuches bildete der Ausbruch eines Vulkans - inszeniert in einer spektakulären Laser-, Licht-, Nebel- und Soundanimation. Die Teilnehmer waren sich einig: Der Ausflug hielt, was er versprochen hatte: ein Vulkanerlebnis in Parkstein. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.