Auch dank guter Verpflegung ein Rekordergebnis

Auch dank guter Verpflegung ein Rekordergebnis (ild) Auch heuer waren die Poppenrichter Sternsinger unterwegs, um Geld für das Kindermissionswerk zu sammeln und die traditionellen Segensbitte an die Türbalken der Häuser zu schreiben. 19 Kinder und Jugendliche waren es, die in den Ortsteilen der Pfarrei St. Michael, gewandet als die Heiligen Drei Könige, umherzogen. Damit sie bei Kräften blieben und der Kälte und dem Schnee trotzen können, wurden die Sternsinger von Pfarreiangehörigen während ihrer Tour
Lokales
Poppenricht
10.01.2015
1
0
Auch heuer waren die Poppenrichter Sternsinger unterwegs, um Geld für das Kindermissionswerk zu sammeln und die traditionellen Segensbitte an die Türbalken der Häuser zu schreiben. 19 Kinder und Jugendliche waren es, die in den Ortsteilen der Pfarrei St. Michael, gewandet als die Heiligen Drei Könige, umherzogen. Damit sie bei Kräften blieben und der Kälte und dem Schnee trotzen können, wurden die Sternsinger von Pfarreiangehörigen während ihrer Tour reichlich bekocht. "Für das Jahr 2015 meldeten sich heuer so viele Kinder, dass potenzielle Sternsingeranwärter leider abgewiesen werden wussten", sagte Pfarrer Dominik Mitterer. Der Geistliche dankte allen Kindern für ihr ehrenamtliches Engagement. 2015 erzielten die Poppenrichter Sternsinger sogar ein neues Rekordergebnis: 6173 Euro spendeten die Bürger für einen guten Zweck. Viele Süßigkeiten gab es zudem obendrauf. Bild: ild
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.