Die Eigentümer verkaufen nicht

Lokales
Poppenricht
03.02.2015
0
0
In einer Bürgerversammlung war über eine östliche Ortsumgehung über den Kirchweihplatz diskutiert worden. Da die betroffenen Grundstückeigentümer nicht bereit seien, notwendige Straßenfläche zu verkaufen, könne eine Entlastung der St.-Michael- und der Schäfloher Straße nicht verwirklicht werden, sagte Bürgermeister Birkl bei der Sitzung des Gemeinderats. Für die SPD betonte Wolfgang Schmidt, dass Poppenricht von der Umgehung profitiert hätte.

In seinem Bericht ging Franz Birkl kurz auf die Neuwahlen bei der Feuerwehr Traßlberg ein. Elf Vereine und Organisationen hätten eine Informationsveranstaltung mit Claudia May, der Jugendpflegerin des Landkreises, genutzt. Dabei sei es um die erweiterten Führungszeugnisse gegangen, wenn in Vereinen Jugendarbeit angeboten werde.

Bei einer Beiratssitzung seien für den Kindergarten St. Anna 50 Kindergarten- und 12 Krippenkinder genannt worden. In Poppenricht seien die zwei Schulhausgruppen in das Haupthaus umgezogen, eine Gruppe belege noch das alte Schulhaus. Bei der Kinderkrippe werde mit 13 Mädchen und Buben gerechnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.