Drei Mohren ehren Sieger des Vereins- und Bürgerschießens - Neuer Teilnehmerrekord
Werner Gebhard ist jetzt König

Schützenmeister Erhard Hoffmann und Gauschützenmeister Wolfgang Moll (von links) sowie 2. Bürgermeister Hermann Böhm (Zweiter von rechts) gratulierten Bürgerkönig Werner Gebhard (Dritter von rechts). Sieger auf Einzelscheibe wurden Josef Weigl (Dritter von links) und Klaus Kisseberth (rechts). Anerkennung galt auch dem Vertreter der Reservisten, Bertram Gebhard (Mitte). Bild: hfz
Lokales
Poppenricht
22.10.2015
15
0
Nachdem erst kürzlich die neuen Würdenträger des Schützenvereins gekürt worden sind, stand nun erneut ein Höhepunkt auf dem Programm der Drei-Mohren-Schützen: die Siegerehrung zum Vereins- und Bürgerschießen.

Wie in zahlreichen Gemeinden bereits seit langem üblich, wollen auch die Poppenrichter Schützen diesen Weg nutzen, um den Schießsport bekannter zu machen und Vorurteile abzubauen. Schützenmeister Erhard Hoffmann und 2. Bürgermeister Hermann Böhm freuten sich darüber, dass beim fünften Poppenrichter Bürgerschießen 126 Schützen aus zwölf Vereinen antraten. Dies sei eine enorme Steigerung gegenüber dem Vorjahr und eine neue Rekord-Teilnehmerzahl, betonte Hoffmann.

Am Ende war die Reservistenkameradschaft (RK) Poppenricht nicht zu schlagen. In der Vereinswertung hatte wieder einmal eines ihrer Teams - Markus Glatzl, Thomas Donhauser und Willi Kohler - die Nase vorn, vor der RK Poppenricht II (Josef Weigl, Klaus Kisseberth, Michaela Mühling) sowie den Ministranten Poppenricht (Andy Auers, Fabian Ebensberger, Felix Gleixner). Die Sieger erhielten Bierpreise und einen Wanderpokal, gestiftet von Bürgermeister Franz Birkl. Weil die RK die Trophäe zum zweiten Mal in Folge gewonnen hat, darf sie sie behalten.

In der Einzelwertung auf Sachpreise siegte Josef Weigl souverän vor Markus Glatzl und Klaus Kisseberth. Höhepunkt war die Krönung des fünften Bürgerkönigs. Diesen Titel sicherte sich Werner Gebhard (RK Poppenricht) mit einem 30,1-Teiler. Bei der Meistbeteiligung gewann der SVM Poppenricht mit 37 Schützen, vor der RK Poppenricht (24) und der Kirwagemeinschaft Poppenricht (11).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.