Ehemaliger Schulhausmeister und Gemeinderat feiert seinen 95. - Fast kein Verein im Ort, dem er ...
Hans Graf in allen Gassen

Lokales
Poppenricht
05.12.2015
9
0
Ehrenamtlich hat sich Johann Graf, der jetzt seinen 95. Geburtstag feierte, schon immer engagiert. Aber nie ein großes Aufsehen darum gemacht.

Lange Zeit Kommandant

Am 30. November 1920 kam Johann Graf in Poppenricht zur Welt, ging dort zur Schule und lernte vom Vater, der Landwirt und Metzger war, das Metzgerhandwerk. Mit 19 Jahren wurde er zur Wehrmacht eingezogen, im Afrika-Corps, in England und Kanada eingesetzt. Erst 1947 kehrte er aus englischer Kriegsgefangenschaft in seine Heimat zurück, arbeitet in der elterlichen Landwirtschaft mit und war ein gefragter Hausmetzger.

1955 überschrieben die Eltern Johann Graf die Landwirtschaft, ein Jahr später, 1956, heiratete er seine Margarete, die aus Fuchsstein kam. Fünf Kinder kamen zur Welt, im Laufe der Jahre dann noch vier Enkel. Graf war auch Hausmeister in der Poppenrichter Schule.

Es gibt in der Gemeinde wohl keinen Verein, bei dem er nicht Mitglied ist, vor allem nicht nur zahlendes. Bei der Feuerwehr war er über Jahre Kommandant, zeitweise auch Vorsitzender des Vereins. Den Drei-Mohren-Schützen gehört er an, der Krieger- und Soldatenkameradschaft, den Reservisten, dem Oldtimer- und Schlepper-Club. Als die Poppenrichter Kirchweihgemeinschaft ins Leben gerufen wurde, war der Graf Hans selbstverständlich mit dabei.

Viel Spaß hat der Jubilar beim Sportverein. Nicht gesehene Spiele kann er an zehn Fingern abzählen, aber seit es mit dem Autofahren nicht mehr so hinhaut, sind nur noch die Heimspiele des SV ein Pflichttermin. Politisch hat sich Johann Graf der CSU angeschlossen, saß für sie im Gemeinderat. Er arbeitete bei der Flurbereinigung mit, engagierte sich in der Jagdgenossenschaft und beim Wasserzweckverband. Als der Jubilar jetzt im Gasthof zum Bayerischen Brückl in Karmensölden seinen 95. feierte, waren natürlich alle Vereine vertreten und gratulierten.

"Jüngster" bei Reservisten

Die Feuerwehr hatte Graf bereits vor einigen Jahren, als er auf 75 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken konnte, zum Ehrenkommandanten ernannt. Trotz seiner 95 Lebensjahre ist der Jubilar das "jüngste" Mitglied der Reservisten - denn die konnten ihn erst kürzlich vom Beitritt überzeugen. Zu den Gratulanten zählte auch Pfarrer Dominik Mitterer, denn der Jubilar ist regelmäßiger Gast bei den Altentagen der Pfarrei. Bürgermeister Franz Birkl gratulierte namens der Gemeinde mit einem Geschenkkorb und überreichte im Auftrag von Landrat Richard Reisinger die silberne Landkreismedaille.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.