Frauen-Union Poppenricht-Traßlberg formuliert Ziele
Präsent sein und sich einmischen

Lokales
Poppenricht
20.03.2015
0
0
Präsenz in der Öffentlichkeit zeigen und sich politisch einmischen, das war das erklärte Ziel der Frauen-Union Poppenricht-Traßlberg für das Jahr 2014, die nun bei ihrer Jahreshauptversammlung Bilanz zog. Das Fazit: Es war ein erfolgreiches Jahr dank guter Zusammenarbeit.

Große Resonanz

Bei der gut besuchten Zusammenkunft verwies Vorsitzende Claudia Kammerl an den Leitspruch. Sie erinnerte an den erfolgreichen Preis-Rommé, die Maiandacht, die Beteiligungen an Ferienprogramm, Seniorenwochen und Dorfadvent Traßlberg mit jeweils attraktiven Angeboten. Auf große Resonanz ist laut Kammerl auch das Seniorenfrühstück der Frauen-Union gestoßen. Die Weihnachtsfeier rundete das Angebot ab. Für das laufende Jahr liegen die Schwerpunkte in der Planung der 40-Jahr-Feier der Frauen-Union Poppenricht-Traßlberg sowie der Teilnahme am Seniorenfrühstück, am Ferienprogramm und an den Seniorenwochen.

Schatzmeisterin Annemarie Hoffmann resümierte in ihrem Bericht, dass die Frauen-Union finanziell auf gesunden Beinen steht. In Vertretung der Kreisvorsitzenden Brigitte Trummer lobte Margarete Klameth die Frauen-Union für ihr Engagement im Orts- und Kreisverband.

Dank für Unterstützung

2. Bürgermeister Hermann Böhm dankte auch im Namen des CSU-Ortsverbands für die Unterstützung und erläuterte schwerpunktmäßig die Projekte der Gemeinde im kommenden Jahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.