Für Schlusslicht ein Kartenspiel zum Üben

Lokales
Poppenricht
17.01.2015
0
0
Traditionell veranstaltete der SPD-Ortsverein Poppenricht/Traßlberg wieder seinen Preisschafkopf im Gasthaus Kopf in Altmannshof. Mit 120 Spielern war die Resonanz erneut sehr groß.

Unter allen Teilnehmern, 110 Männern und 10 Frauen, setzte sich Johann Kurz als Sieger mit 142 Punkten durch und gewann 200 Euro. Ihm folgte Konrad Koch mit 138 Punkten und einem Gewinn von 100 Euro. Den dritten Platz sicherte sich Johann Heppler mit 129 Punkten, er freute sich über einen Geschenkkorb.

Die beste Frau des Turniers war Gunda Mayer mit einem Ergebnis von 110 Punkten. Das Schlusslicht machte Stefanie Ritter, sie erzielte 44 Punkte und gewann den Trostpreis, einen Kasten Bier und ein Päckchen Karten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.