Konfirmanden erneuern Taufe und "Draht" zum Himmel
Gott als dickes Seil

Lokales
Poppenricht
17.04.2015
0
0
14 Jugendliche erneuerten am Weißen Sonntag in der St. Michaelskirche ihr Taufversprechen und wurden so feierlich in die Gemeinschaft der erwachsenen Christen aufgenommen. Seit der Taufe, stellte Pfarrer Uwe Markert fest, sind Jahre vergangen, in denen die Kinder groß und auch selbstständiger geworden sind.

Diakonin Sabrina Schmidt, die im Konfirmandenunterricht die Jungen und Mädchen auf die Einsegnung vorbereitet hatte, verglich in ihrer Predigt die Hoffnung und den Glauben an Gott mit einem dicken Seil. Ob bei Liebeskummer, Schulstress oder Auseinandersetzungen mit Freunden und der Familie, der allmächtige Vater lasse diese Verbindung nicht reißen: "Gott ist immer da und fängt uns auf."

Die Konfirmanden erhielten neben Urkunden auch ein Kreuz. Wolfgang Böttner, Vertrauensmann des Kirchenvorstands, gratulierte ihnen und lud sie ein, sich in der Gemeinde weiter zu engagieren. Als mündige Christen feierten die Jugendlichen zusammen mit ihren Familien und den anderen Besuchern das Abendmahl. Musikalisch gestaltet wurde der Festgottesdienst von Doris Weidner an der Orgel und dem Kirchenchor unter der Leitung von Elisabeth Broza.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.