Verhängnisvolle Feuchttücher

Lokales
Poppenricht
07.11.2015
2
0

Er hatte zwei interessante Vertretungswochen. Und zwei Baustellen gleichzeitig. Davon berichtete 2. Bürgermeister Hermann Böhm dem Gemeinderat: Er musste sich permanent um die verstopfte Druckleitung kümmern.

Die ständigen Probleme mit der Abwasserleitung zwischen Altmannshof und Traßlberg wurden in der jüngsten Sitzung des Poppenrichter Gemeinderates ausgiebig behandelt. Wie Böhm erzählte, war es trotz einer neu eingebauten Druckpumpe nicht möglich, Abwasser von Altmannshof nach Traßlberg zu pumpen.

Notlösung: Güllefässer

Einzige Möglichkeit waren als Notlösung Güllefässer: Mit ihnen wurde der Staukanal in Altmannshof mehrmals täglich abgepumpt und das Schmutzwasser nach Traßlberg zum Regenüberlaufbecken gefahren.

Ein Versuch der Firma Bergler, die Druckleitung mit einem Pumpenwagen sauber zu spülen, scheiterte: Es bestand die Gefahr, dass der Schlauch nicht mehr zurückgezogen werden konnte. Bei einer Kamerabefahrung sei die Verstopfung im Druckleitungssystem eingegrenzt worden, berichtete Böhm weiter. Bis an die eigentliche Ursache (Blickpunkt) sei man aber nicht vorgedrungen.

Drei Meter tief musste die Baufirma aufgraben, um die Leitung öffnen zu können. Auch im Pumpwerk Häringlohe seien Probleme gemeldet worden, gab Hermann Böhm zu verstehen: Dort sei der Maschinenraum komplett bis zu einer Höhe von zwei Metern mit Abwasser geflutet gewesen. Pumpenhaus und Staubecken seien ebenfalls mit Güllefässern leergepumpt worden.

Feuchttücher stecken fest

Ursache der Überflutung seien auch hier Feuchttücher gewesen, die die Druckleitung verstopft hatten. Ein Verbindungsschlauch habe sich gelöst und die Abwasserpumpen seien abgesoffen. Über eine Woche sei das Pumpwerk Härlinglohe mit Güllefässern geleert worden. Die durch einen Kurzschluss beschädigten Motoren seien neu gewickelt, aber auch gleich generalüberholt worden, sagte Böhm. Neu installierte Sensoren sollen künftig einen Wassereintritt sofort dem zuständigen Mitarbeiter des Bauhofs melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.