Aus der Jahreshauptversammlung des SVL Traßlberg
Nachwuchs eine starke Truppe

Gruppenbild mit Geehrten und dem neuen Vorstandsgremium nach der Jahreshauptversammlung beim SVL Traßlberg (von links): Marco Hausmann, Robert Hammer, 3. Vorsitzender Georg Hollweck, Eduard Lehmeier, Alexander Steinhof, Michael Birkl, Karl-Heinz Cislaghi, Willibald Demleitner, Franz Neidl, Erwin Schwendner, Werner Mühling, Michael Behrend, Sebastian Jasinsky, Winfried Waldch, Manuela Steiner, Jörg Schwendner, Silvia Behringer, 2. Vorsitzender Willi Demleitner, Hans-Peter Schmid, Sven Lehmeier, Mario Helle
Sport
Poppenricht
23.05.2016
185
0

"Es ist wichtig, dass wir im Verein breit aufgestellt sind und viele Leute Aufgaben übernehmen, auch wenn sie für kein Amt gewählt worden sind", sagte Vorsitzender Thomas Grabinger in der Jahreshauptversammlung des SV Luitpoldhöhe/Traßlberg im Sportheim. Es zeige, dass nicht nur Funktionäre, sondern alle Mitglieder etwas für den Verein übrig haben.

Traßlberg. Besonderen Dank richtete Grabinger an alle, die schon seit Jahrzehnten ehrenamtlich für den SVL tätig sind. So zum Beispiel Ehrenmitglied Karl Hufnagel, der "schon in seinem gefühlten 30. Jahr als Platzkassier tätig ist". Größere Anschaffungen in der nächsten Zeit seien eine neue Bewässerungsanlage für den Hauptplatz sowie ein neuer Spindelmäher, der den alten nach 25 Jahren ablösen soll.

Unterstützung zugesagt


Bürgermeister Franz Birkl bedankte sich bei denen, die beim SVL Traßlberg Verantwortung zeigen und ehrenamtliches Engagement an den Tag legen. Der SVL habe besonders für die Jugend ein gutes Fundament in der Gemeinde geschaffen.Was die Renovierung des Sportheims angeht, könne der SVL mit der Unterstützung der Gemeinde rechnen.

Fußball-Spartenleiter Dieter Zimmer berichtete über die Tabellenstände der ersten und zweiten Mannschaft unter dem scheidenden Spielertrainer Ilker Caliskan kurz vor dem Saisonfinale. Zur neuen Spielzeit 2016/17 erwarte die Fußballer dann ein neuer Trainer: Hans-Jürgen Plößl, zuletzt bis zum Jahreswechsel Coach des Bezirksligisten SC Katzdorf.

Auf Trainersuche


Auch der Nachwuchs sei beim SVL gut aufgestellt, betonte der bisherige Jugendleiter Christian Kainz. Derzeit sei man noch auf der Suche nach einem Trainer für die B- und D-Jugend. Insgesamt zehn Mannschaften, von der A- bis zur F-Jugend, bildeten in der Spielgemeinschaft mit dem TuS Rosenberg eine starke Truppe. Den B- und den D-Junioren sei gar der Aufstieg in die Kreisliga gelungen.

Von Nordic Walking, Pilates und Yoga wusste Breitensport-Spartenleitung Silvia Behringer zu berichten. Die verschiedenen Kurse würden alle gut angenommen, einen besonderen Dank richtete Behringer an Bürgermeister Franz Birkl dafür, dass die Sport-Frauen auch die Räumlichkeiten der Gemeinde nutzen dürfen. Etwas angeschlagen dagegen komme aktuell die Tennissparte des Vereins daher: Nur etwa 25 Aktive gebe es aktuell, 95 Prozent der Mitglieder seien schon über 40 Jahre alt, Nachwuchs sei nicht in Sicht, vermeldete Spartenleiter Christian Nübler.

Bis zu 70 Jahre


Für 20 Jahre Mitgliedschaft beim SVL zeichneten die Vorsitzenden Thomas Grabinger und Willi Demleitner schließlich Michael Behrend, Eva Bugera, Mario Hellerl, Hans-Georg Hirmer, Sebastian Jasinsky und Gerhard Kirschner aus. Auf 30 Jahre blickt Christiane Simon zurück. Für 40 Jahre erhielten Winfried Auers, Karl-Heinz Cislaghi, Franz Neidl, Konrad Schwarzer, Erwin Schwendner und Winfried Walch eine Urkunde; für 50 Willibald Demleitner, Eduard Lehmeier, Werner Mühling, Franz Piesche und Dieter Scholz. Für gar 70-jährige Zugehörigkeit wurde Artur Weberbauer geehrt.

Auch die Vorstandswahl stand auf der Tagesordnung. Vorsitzender Thomas Grabinger wurde im Amt bestätigt, ebenso seine Stellvertreter Willi Demleitner und Georg Hollweck. Das Amt des Kassiers blieb, mangels Kandidat, unbesetzt. Zum zweiten Kassier wählten die Mitglieder Michael Birkl. Schriftführer ist weiterhin Bastian Wild, die Spartenleitung für den Bereich Fußball teilen sich fortan Jörg Schwender mit Sven Lehmeier.

Jugendleiter bis Beisitzer


Jugendleiter wurde Robert Hammer, dessen Vertreter Konrad Wilhelm. Um den Breitensport kümmern sich auch in den nächsten zwei Jahren Silvia Behringer und Manuela Steiner. Beisitzer sind Hilmar Wanninger, Volker Weiß, Erich Lobenhofer, Marco Hausmann, Dieter Zimmer, Hans-Peter Schmid, Alexander Steinhof und Lucas Bellmann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.