Ingrid und Leo Donhauser geben VHS-Betreuung in Poppenricht ab
Die Neue hat schon Ideen

Die Betreuung der VHS-Aktivitäten in der Gemeinde Poppenricht ging in neue Hände über (von links): Bürgermeister Franz Birkl, Nadja Hoffmann Ingrid und Leo Donhauser sowie VHS-Leiter Manfred Lehner. Bild: hfz
Vermischtes
Poppenricht
09.02.2016
84
0

20 Jahre lang betreuten sie die Außenstelle Poppenricht der Volkshochschule (VHS). Nun gaben Ingrid und Leo Donhauser diese Aufgabe in jüngere Hände ab. VHS-Leiter Manfred Lehner dankte den beiden im Rathaus für ihr umsichtiges und zuverlässiges Mitwirken über einen so langen Zeitraum und überreichte - auch im Namen von Landrat Richard Reisinger - zwei Cappuccino-Tassen.

Bürgermeister Franz Birkl freute sich, dass mit Nadja Hoffmann eine ideale Nachfolgelösung gefunden worden sei. Er werde sie gleich zum nächsten Koordinierungstreffen der Vereine und Verbände einladen und sie auch nicht im Regen stehen lassen, meinte er, als er symbolisch einen Gemeindeschirm überreichte. Als junge Mutter werde Hoffmann bei der Programmplanung sicherlich neue Akzente setzen, zeigte sich Manfred Lehner überzeugt. Die neue Außenstellenleiterin bestätigte denn auch, dass sie schon eifrig im Freundeskreis Ideen sammle.

Ingrid und Leo Donhauser dankten für die sehr gute Zusammenarbeit. "Wenn auch manchmal das Ergebnis unserer gemeinsamen Bemühungen nicht so ausgefallen ist, wie wir es gerne gehabt hätten, so waren die vielen Veranstaltungen doch eine Bereicherung für die Gemeinde und den Landkreis", stellten sie fest. Nadja Hoffmann versprach, sich mit voller Energie für die Ziele der Volkshochschule einzusetzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Donhauser (2)Volkshochschule Poppenricht (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.