Startschuss für schnelles Internet in Poppenricht
Vier Hände drücken aufs Knöpfchen

Mit Freude schalteten (von links) Christopher Bernik, Hartmut Gawlik, Yvonne Kreidl und Bürgermeister Franz Birkl symbolisch das schnelle Internet für Poppenricht frei. Bild: gf
Vermischtes
Poppenricht
29.01.2016
80
0

Ab sofort steht in Poppenricht schnelles Internet mit bis zu 100 MBit/s über "Very Highspeed Digital Subscriber Line" (VDSL) zur Verfügung. Womit die Gemeinde als Wohnort, aber auch als Wirtschaftsstandort attraktiver denn je werde, wie Bürgermeister Franz Birkl betonte.

Neueste Technik


Im gesamten Gemeindebereich sei nun schnelles Internet kein Problem mehr, freute sich Bürgermeister Franz Birkl nach Abschluss der Bauarbeiten, deren Kosten komplett von der Telekom übernommen wurden. Vectoring-Technik wurde verbaut, die elektromagnetische Störungen, wie sie häufig in Kupferleitungen auftreten können, unterbindet. "Das neue Netz ist überaus leistungsstark und ermöglicht gleichzeitig Telefonieren, Fernsehen und Surfen im Internet", erklärte Christopher Bernik, Regionalmanager des Telekom-Infrastukturvertriebs Süd. Große Vorteile hätten vor allem Gewerbetreibende mit größtmöglicher Datensicherheit und Cloud Services.

Das Netz stellt die Telekom bis zu den Multifunktionsgehäusen, von denen dann Kupferleitungen zum Endkunden führen. Der Startschuss für das schnelle Internet in Poppenricht erfolgte kürzlich, als Christopher Bernik, Bürgermeister Franz Birkl, Verwaltungsleiter Hartmut Gawlik und Yvonne Kreidl, Sachbearbeiterin im Baureferat der Gemeinde Poppenricht, gemeinsam die Leitungen freischalteten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Internet (148)Franz Birkl (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.