Vergleichsschießen der Reservisten Poppenricht und Illschwang
Die Gäste trafen besser

Vermischtes
Poppenricht
05.04.2016
27
0

Das Vergleichsschießen der Reservistenkameradschaft (RK) Poppenricht mit Illschwang an den Ständen der Drei-Mohren-Schützen haben die Gäste gewonnen. In der Gesamtwertung lagen sie mit 473 zu 406 Ringe vorn und nahmen den Pokal sowie einen Kasten Bier mit nach Hause.

Sowohl mit der Luftpistole (Hans Donhauser/34 Ringe) als auch mit dem Luftgewehr (Georg Donhauser/35 Ringe) und dem Luftgewehr aufgelegt (Uwe Keck/44 Ringe) war Illschwang auch in den Einzeldisziplinen vorne. Der Poppenrichter Vorsitzende Bertram Gebhard erinnerte bei der Pokalübergabe daran, dass beide Vereine eine inzwischen fast 40-jährige Patenschaft verbindet.

Stets sei man um gegenseitige Unterstützung bemüht. So nahmen die Poppenrichter die Einladung zum Kleinkaliber-Schießen in Sulzbach gerne an. Gebhard verwies auch auf den Leistungsmarsch der Kreisgruppe Oberpfalz-Mitte am Samstag, 30. April, ab 8 Uhr, in Freihung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.