Wanderfreunde Pressath beim Emmausgang
"Emmaus" mit zwei Stationen

In geselliger Runde ließ man den Ostermontag bei der Tankstelle Hautmann, bei "Hasi" Charlotte (hinten stehend), ausklingen. Bild: sip
Freizeit
Pressath
19.04.2017
78
0

Zwölf Pressather Wanderfreunde, allerdings nicht die Jünger, sondern der harte Kern, machten sich am Montag auf Emmausgang. Erstes Ziel war Riggau: Gaststätte Hausner.

Nach Stunden in gemütlicher Runde zogen die "Wanderjünger" weiter, zum neuen Mitglied Charlotte Hautmann, mit ihrer bekannten Tankstelle. Eigens für die Wanderer schlüpfte die Besitzerin in ihr Hasenkostüm. Auch hier ging es noch mal zünftig her. Die schlechte Witterung konnte die Tradition der Wanderer nicht brechen: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung", so ihr Slogan.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.