Zessauer leisten Schützenhilfe

Weil das Haus der Vereine noch seiner Renovierung harrt, fand die Pressather Schützenkönigsfeier erneut im Pfarrsaal statt. Von rechts: Kay Müller (Schützenkönig Luftgewehr); Tanja Busch (Jugendkönigin); Bürgermeister Werner Walberer; Daniela Schmeller (Liesl und Luftpistolenkönigin), Stadtpfarrer Edmund Prechtl; Hubert Schulze (Bogenkaiser) und Thomas Busch (1. Schützenmeister). Bild: bjp
Freizeit
Pressath
08.11.2016
79
0

Im Vorjahr brachte er es als Neumitglied auf Anhieb zu Vereinsmeister- und Brezenkönigsehren. Heuer setzte Kay Müller mit dem Luftgewehr-Schützenkönigstitel noch eins drauf.

Doch auch etliche "Urgesteine" der Schützengesellschaft "Eichenlaub" fuhren beim Pressather Königsschießen eine reiche Titelernte ein.

Doppelt majestätisch ging der "Kampf um die Kronen" für Schützenliesl und Luftpistolenkönigin Daniela Schmeller aus. Hinzu kamen die Brezenkönigskette am Bogen und je ein Damen-Vereinsmeistertitel an Luftgewehr, Luftpistole und Bogen. Freuen konnte sich auch Hubert Schulze: Außer der "Krone" der Bogendisziplin und dem Luftpistolen-Vizekönigstitel reservierte er die Herren-Vereinsmeisterränge an Luftgewehr, Luftpistole und Bogen sowie die Jagdscheibe für sich. Weil er die Königswürde der Bogenschützen drei Mal in Folge errang, wurde Schulze sogar zum "Bogenkaiser" ausgerufen.

Doppeltes Glück winkte Tanja Busch, die sich neben dem Jugendkönigsprädikat die Meisterschaft der weiblichen Nachwuchs-Bogenschützen sicherte, und Bruno Murr als Meister im Auflageschießen und Gewinner der Glücksscheibe. Als Vizejugendkönig und Luftgewehr-Jugendmeister brillierte Dominik Ermer.

Zwei "mitkönigliche" Brezen für je einen dritten Rang in den Sparten Jugend und Luftpistole ließ sich Dennis Fürst schmecken, der obendrein in der Klasse "Bogen Jugend männlich" meisterwürdig "ins Gold" traf. Dass sie ihr Königsschießen wieder mit respektablen Resultaten abgeschlossen habe, verdanke die Pressather Schützengesellschaft insbesondere dem Patenverein aus der Nachbargemeinde Trabitz, betonte Thomas Busch: "Er hat uns auch heuer unentgeltlich seine modernen Schießstände für Training und Wettbewerb zur Verfügung gestellt, weil wir unser Schützenheim im Haus der Vereine noch nicht nutzen können", begrüßte der erste Schützenmeister die Sportkameraden von "Eichenlaub" Zessau.

Bedauerlich sei indes die gegenüber 2015 um fünf Schützen niedrigere Teilnehmerzahl in den Luftdruckdisziplinen. Diesen leichten Rückgang habe jedoch die Bogensparte exakt wettgemacht, freute sich der Schützenmeister: "Vor allem dank unserer intensiven und konsequenten Jugendarbeit haben wir eine Steigerung um fünf Teilnehmer verzeichnet." Ein besonderes Dankeschön richtete Thomas Busch an die zahlreichen Helfer, die das Turnier und die Königsfeier möglich machten, und an Stadtpfarrer Edmund Prechtl, der den Pfarrsaal als "Krönungssaal" öffnete.

Prechtl und Bürgermeister Werner Walberer gratulierten ihrerseits allen Geehrten zu ihren Titeln und Trophäen und dem Verein für seine durch bemerkenswerte Ergebnisse und eine starke Jugendsparte dokumentierte erfolgreiche Arbeit. Ein bestens bestücktes Büfett rundete das Fest ab, das bei Musik und Tanz erst weit nach Mitternacht zu Ende ging.

Er hat uns auch heuer unentgeltlich seine modernen Schießstände für Training und Wettbewerb zur Verfügung gestellt, weil wir unser Schützenheim im Haus der Vereine noch nicht nutzen können.Thomas Busch über den Patenverein Trabitz


Die BestenSchützenkönig (Luftgewehr = LG): Kay Müller (458-Teiler); Gerhard Völkl (612); Norman Schulz (668).

Schützenliesl (LG): Daniela Schmeller (331-Teiler); Marianne Späth (406); Resi Fraunholz (658).

Luftpistolenkönig: Daniela Schmeller (498-Teiler); Hubert Schulze (704); Dennis Fürst (1104).

Bogenkönig: Hubert Schulze (1168-Teiler); Hannes Rosemann (1582); Daniela Schmeller (3438).

Jugendkönig (LG): Tanja Busch (289-Teiler); Dominik Ermer (1075); Dennis Fürst (1617).

Vereinsmeisterschaft (VM) Herren LG: Hubert Schulze (85 Ringe); Kay Müller (83); Thomas Busch (75).

VM Herren Luftpistole (LP): Hubert Schulze (88 Ringe); Dennis Fürst (87); Gerhard Völkl (83).

VM Damen LG: Daniela Schmeller (85 Ringe); Marianne Späth (84); Resi Fraunholz (70).

VM Damen LP: Daniela Schmeller (59 Ringe); Marianne Späth (53); Resi Fraunholz (46).

VM Jugend LG: Dominik Ermer (76 Ringe); Tanja Busch (65); Dennis Fürst (46).

VM Auflage: Bruno Murr (93 Ringe); Wolfgang Fraunholz (92 Ringe).

Glücksscheibe: Bruno Murr (22-Teiler); Dennis Fürst (22); Kay Müller (31).

Jagdscheibe: Hubert Schulze (25 von maximal 30 Ringen); Daniela Schmeller (25); Resi Fraunholz (23).

VM Bogen Herren: Hubert Schulze (284 Ringe); Georg Fuchs (278); Andreas Maier (273).

VM Bogen Damen: Daniela Schmeller (246 Ringe); Ingrid Bollin (229); Resi Fraunholz (220).

VM Bogen Jugend männlich: Dennis Fürst (202 Ringe); Stefan Merkl (188); Tobias Pfleger (45).

VM Bogen Jugend weiblich: Tanja Busch (174 Ringe); Sandra Merkl (161); Angélique Dorner (137).

VM Bogen Anfängerklasse: Lukas Schmid (179 Ringe); Simon Rosemann (161); Leon Rosemann (151).

Mit Anstecknadeln in Gold, Silber und Bronze wurden die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten der Vereinsmeister-Ausscheide ausgezeichnet. Die drei Treffsichersten des Glücksscheiben-Wettkampfs erhielten Geldpreise, Sachpreise warteten auf alle Teilnehmer des Jagdscheiben-Turniers. Als "Insignien" gab es für die Zweitplatzierten der Königsschuss-Konkurrenzen Wurstketten und für die Drittplatzierten je eine Breze. (bjp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.