An einer besseren Welt stricken

An einer besseren Welt stricken Seit Jahren verbinden Barbara Friedrich (sitzend) und Hedwig Flierl ihr Hobby mit sozialem Engagement. Beide stricken gerne und haben Freude, anderen zu helfen. Friedrich fabrizierte bereits 417 Paar Socken und Hedwig Flierl kartonweise Jacken, Pullis und Mützen für Menschen in Not. Über Elke Kirchberger lassen beide ihre Arbeiten der Aktion "Für das Leben und die Hoffnung" des Kirchenthumbachers Hans Karl zukommen. Diese bringt sie dann nach Bulgarien, Rumänien, Bosnien,
Lokales
Pressath
18.10.2014
0
0
Seit Jahren verbinden Barbara Friedrich (sitzend) und Hedwig Flierl ihr Hobby mit sozialem Engagement. Beide stricken gerne und haben Freude, anderen zu helfen. Friedrich fabrizierte bereits 417 Paar Socken und Hedwig Flierl kartonweise Jacken, Pullis und Mützen für Menschen in Not. Über Elke Kirchberger lassen beide ihre Arbeiten der Aktion "Für das Leben und die Hoffnung" des Kirchenthumbachers Hans Karl zukommen. Diese bringt sie dann nach Bulgarien, Rumänien, Bosnien, Albanien oder in den Kosovo zu Menschen, die warme Kleidung dringend brauchen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.