Auszeichnung für den Mann für alle Fälle

Kreisehrenamtsbeauftragter Karl Bauer (links) überreichte Wunibald Heinl die DFB-Uhr. Zu den Gratulanten zählten Bezirksvorsitzender Maximilian Karl (Zweiter von links) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch (rechts). Bild: ffz
Lokales
Pressath
25.11.2015
2
0
Mit Wunibald Heinl meldete der TSV eine seiner Stützen beim Bayerischen Fußballverband zur Sonderehrung. In der Continental-Arena in Regensburg erhielt Heinl am Sonntag die DFB-Uhr mit Urkunde. Dabei war auch Ehefrau Kornelia, die ebenfalls viel für den Verein getan hat. Die "Heinls" sind bei jeder Veranstaltung des TSV stets dabei, begründete Ehrenamtsbeauftragter Franz Ficker die Ehrung.

Wunibald Heinl ist seit 1974 im Verein, lange als Fußballer, seit 1988 bringt er sich ehrenamtlich ein. Lange war er Jugendtrainer, organisierte Turniere und brachte sich überall ein. Seit 1997 leitet er den Bauausschuss. Er brachte sich maßgeblich am neuen Sportzentrum in der Wollauer Straße ein und sorgte mit dafür, dass das alte Gelände als Bauland verkauft wurde.

Seit 2012 kümmert sich Heinl ums Sportzentrum: Momentan steht die Renovierung des Sportheims an. Planung, Material, Kran, Helfer: um alles kümmert sich Heinl. Zum Dank gab es nun mit zwei Frauen und zehn weiteren Männern die Auszeichnung. Zu den Gratulanten zählte auch der amtierende DFB-Präsident und BFV-Präsident Rainer Koch.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.